Neuer Haarschnitt gefällig? Das sind die schönsten Frisuren-Trends für 2020

Neues Jahr, neue Frisur? Die Trends für 2020 sind unkompliziert und natürlich. Starfriseur Sven Hentschel liefert reichlich Inspiration und stellt die angesagtesten Haarschnitte und Farben der neuen Saison vor.

Frau mit blonden Haaren und Pony lächelt.
Der Pony feiert 2020 sein Comeback. Bildrechte: IMAGO

Welche Frisuren sind 2020 angesagt?

Die Frisuren-Trends für 2020 lassen sich im wahrsten Sinne des Wortes nicht über einen Kamm scheren. Es wird natürlicher: das Haar darf gern wieder frei fallen! Voraussetzung ist ein guter Schnitt und die richtige Trendfarbe. Starfriseur Sven Hentschel erklärt, was 2020 angesagt ist – zum Inspirieren und Nachmachen.

Pony feiert Comeback

Er darf in dieser Saison auf keinen Fall fehlen: Der Pony! Für jede Haarlänge geeignet und leicht zu stylen.

Textur und Struktur

Bewegt, unordentlich, voluminös und damit wahnsinnig hip. Alles, was nicht gerade und anliegend gestylt ist, passt gut ins neue Jahr.

Kurze Styles

Schauspielerin Ruby Rose mit Pixie-Frisur
Schauspielerin Ruby Rose mit kurzer Mähne. Bildrechte: imago images / Runway Manhattan

Alles geht, nix muss! Pixie, Kurz-Bob, volles Deckhaar, viele Stufen oder gleich beides zusammen. Extravaganz ist plötzlich massentauglich und das ist gut so. Vom Elfen-Look bis zum wilden Locken-Strubbel tragen Sie Ihre Frisur, wie es Ihnen gerade gefällt.

Mittellang

Kinn-Bob oder Long-Bob ist hier die Frage? Beide aber bitte nicht glatt. Bewegung in Form von Wellen, kräftigen, kleineren Locken oder natürlich luftgetrocknet sollte sein. Ein professioneller Stufenschnitt unterstützt die Frisur und macht die Umsetzung unkompliziert.

Hohe Pferdeschwänze

Ein Retro-Look aus den 90ern und nicht der Einzige aus dieser Zeit. Auch Scrunchies, wilde Locken und Strukturen erobern unsere Köpfe zurück. Und mal eben schnell einen Undone-Dutt zusammen gedreht oder gesteckt, passt fast zu jedem Typ und dauert keine fünf Minuten.

Alles auf "Lang"

Junge Frau wirft ihren Zopf in die Luft
Der hohe Pferdeschwanz ist einer der wichtigsten Frisuren-Trends für 2020. Bildrechte: imago images / Westend61

Und da wir ja nicht immer nur Beachwaves tragen wollen, sind in der neuen Saison Flechtfrisuren ein echter "Hingucker". Zu den Favoriten zählen hier ein unordentlicher französischer Zopf (undone!), ein auf der Kopfhaut geflochtener Zopf als Stirnband und ein in unterschiedlichen Strukturen geflochtener Pferdeschwanz.

Ein "halb nach oben, halb nach unten"-Look für mehr Volumen am Oberkopf sieht auch mal eben schnell ganz anders aus. Auch das klassische Haargummi passt wieder in die Zeit; verziert mit Edelsteinen, Blumen, Tüchern – erfrischt es so die Frisur.

Und bei den Promis gerade en vogue: der Wet-Look – gemacht mit Haaröl oder Wet-Gel, super chic zum Ausgehen.

Welche Haarfarben liegen 2020 im Trend?

Haarfarbe als Statement: Champagnerblond, eher beige, nicht zu warm und nicht zu aschig. Wunderschön strahlend und gut zu kombinieren.

Erdbeerblonde Strähnen: Als Metallic-Finish an den Haar-Enden, unterstreicht einen wilden bewegten Look noch einmal zusätzlich.

Junge Frau mit halblangen Haaren und Hut steht vor einer Wand
Warme Haarfarben schmeicheln der Haut. Bildrechte: imago images / Westend61

Eine kühle Brünette: extravagant, stark und kräftig in der Farbe – an ihr geht einfach nichts vorbei.

Roségold aud dem Kopf: Sie lieben Roségold auf der Haut? Warum nicht auch auf dem Kopf, als leicht rosa-farbene Nuancierung, um auf Blond einfach etwas Neues zu probieren.

Goldfarbene Verführung: ein Mix mit sanften, warmen Brauntönen, ein wahrer Gesichtsschmeichler und bestens geeignet für einen stilvollen, eleganten Style.

Diese Männer-Frisuren sind 2020 angesagt

Ein junger Mann
Rock 'n' Roll für die Haare: Die Quiff-Frisur erinnert an die 50er-Jahre. Bildrechte: imago/Westend61

Textur war und ist der primäre Stil bei den Männern, egal ob kurz oder lang. Dazu kommen konische Haarschnitte und Quiff-Styles. Der Undercut bleibt: mal extrem, mal mit mehr Übergang, aber Hauptsache täglich top gestylt. Für die, die morgens den minimalen Aufwand bevorzugen, passt der Männer-Undone-Trend perfekt. Hier trägt er natürliche Struktur einfach, wie sie fällt.

Extravagant und auffällig sind Flat-Top, Caesar Haircut, The Bowle Cut und der Mullet. Solche Kreationen ziehen eher zeitgenössische Männer an und sagen viel über die Persönlichkeit aus.

Aber völlig egal, welchen Haarschnitt man bevorzugt: Das Wichtigste ist, dass man sich damit wohlfühlt!

Weitere Themen

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 09. Dezember 2019 | 17:00 Uhr