Google-Suche im Browser durch eine Lupe betrachtet.
Das US-Unternehmen Google ist Weltmarktführer bei den Internet-Suchmaschinen. Täglich gibt es mehrere Milliarden Suchanfragen. Etwa neun von zehn Internet-Nutzern in Deutschland nutzen die Google-Suche. Bildrechte: imago/Schöning

Sachsen Diese Fragen wurden zu den Landtagswahlen gegoogelt

Die Internet-User haben viele Fragen zur Landtagswahl in Sachsen. Die, die Google in den letzten 24 Stunden gestellt wurden, hat die Suchmaschine aufgelistet. Wir haben die Fragen beantwortet.

Google-Suche im Browser durch eine Lupe betrachtet.
Das US-Unternehmen Google ist Weltmarktführer bei den Internet-Suchmaschinen. Täglich gibt es mehrere Milliarden Suchanfragen. Etwa neun von zehn Internet-Nutzern in Deutschland nutzen die Google-Suche. Bildrechte: imago/Schöning

Die zehn häufigsten Fragen zur Landtagswahl in Sachsen (bundesweit) - hier mit den Antworten:

2. Wer regiert in Sachsen? - seit der Landtagswahl 2014 eine Koalition von CDU und SPD

3. Wie hoch war die Wahlbeteiligung in Sachsen? - Bei der Wahl 2019 lag die Beteiligung laut vorläufigem Ergebnis bei 66,6 Prozent (2014: 49,1Prozent).

4. Wie viele Einwohner hat Sachsen? - 4,078 Millionen (31.12.2018)

5. Wo liegt Sachsen? - Sachsen liegt in Mitteleuropa und ist ein Bundesland im Südosten Deutschlands.

6. Warum wählt Sachsen AfD? - Es gibt verschiedene Erklärungsansätze: Als wichtiger Grund gelten historische Besonderheiten in Ostdeutschland und speziell in Sachsen.

7. Was bedeutet Freistaat Sachsen? Der Begriff reicht ins 19. Jahrhundert zurück. Er steht für eine Staatsform ohne Monarchen, also eine Republik. Auch Bayern und Thüringen tragen den Zusatz Freistaaten der Bundesrepublik. Damit sind keine besonderen Rechte verbunden.

8. Wie viele Wahlberechtigte hat Sachsen? - Bei der Landtagswahl 2019 waren 3,288 Millionen Frauen und Männer wahlberechtigt.

9. Wie viele Direktmandate hat die AfD in Sachsen? - In 15 Wahlkreisen haben AfD-Kandidaten die meisten Erststimmen geholt.

10. Warum hat die AfD nur 30 Sitze in Sachsen? - Die AfD stellt laut vorläufigem Wahlergebnis 38 Abgeordnete im neuen Sächsischen Landtag. Laut ihrem Zweitstimmen-Ergebnis wären es eigentlich sogar 39 Sitze. Doch nach derzeitigen Stand kann die AfD nur 38 Mandate besetzen. Grund dafür sind Mängel bei der Nominierung der Listenkandidaten, die Landeswahlleitung hatte daher nur 30 Listenkandidaten zur Wahl zugelassen.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR AKTUELL | 02. September 2019 | 19:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 02. September 2019, 15:44 Uhr