Bei Polizeiermittlungen USA: Sechs Tote nach Schießerei in New Jersey

In Jersey City nahe der US-Metropole New York haben sich zwei Verdächtige mehrere Stunden lang eine Schießerei mit der Polizei geliefert. Am Ende waren die zwei Männer, ein Polizist und drei Zivilisten tot.

 Polizisten sind in der Nähe des Tatorts in Jersey im Einsatz.
Die Schießerei in Jersey City zog sich über mehrere Stunden hin. Bildrechte: dpa

Bei einer Schießerei in Jersey City nahe der US-Metropole New York sind sechs Menschen getötet worden. Wie die US-Behörden mitteilten, sind unter den Toten ein Polizist, drei Zivilisten sowie die zwei mutmaßlichen Angreifer.

Der Vorfall begann in Zusammenhang mit einer Mordermittlung. Ein Verdächtiger eröffnete das Feuer auf die Polizisten und tötete damit einen der beiden. Der andere wurde verwundet. Anschließend flüchteten die zwei Täter in einen nahen Gemischtwarenladen.

Als die Polizei mit Verstärkung eintraf, eröffneten die beiden erneut das Feuer auf die Beamten. Zeugen berichteten von immer wieder einsetzenden Feuergefechten. Die Situation dauerte mehrere Stunden an. Dabei wurden auch drei Zivilisten in dem Laden und zuletzt auch die zwei Angreifer getötet.

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL RADIO | 11. Dezember 2019 | 02:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 11. Dezember 2019, 10:25 Uhr