Junge Frau schminkt sich vor einem Spiegel.
Bildrechte: imago/PhotoAlto

Perfekt geschminkt Make-up-Tipps für ein frisches und junges Aussehen

Das Altern lässt sich nicht aufhalten, aber ein paar Dinge kann man schon unternehmen. Mit dem richtigen Make-up sieht man ruckzuck frischer und jünger aus. Auch kleine Augen können durch richtiges Schminken kaschiert werden. Kosmetikerin Tina Pfau kennt die besten Tricks.

Junge Frau schminkt sich vor einem Spiegel.
Bildrechte: imago/PhotoAlto

Unsere Haut vergisst nichts

Man kann es nicht oft genug sagen: Rauchen, zu viel Alkohol und ausgiebige Sonnenbäder, greifen die Haut an. Mit jedem Zug an einer Zigarette nimmt der Körper über tausend freie Radikale auf, die Haut- und Bindegewebszellen und Gewebe irreparabel zerstören. Und: Die Haut vergisst nichts!

Die Haut vergibt auch die folgende Sünde nicht: Ohne sich abzuschminken und Nachtpflege ins Bett zu gehen. In der Nacht regeneriert sich die Haut und dabei kann sie keinen Schmutz vertragen, der die Talkdrüsen verstopft. Die Folge von vernachlässigter Nachtpflege: Pickel und Mitesser.

Unsere Haut freut sich auch über eine gesunde, ausgewogene Ernährung mit viel Obst und Gemüse sowie viel Feuchtigkeit, z.B. mehrere Gläser Wasser oder ungesüßter Tee über den Tag verteilt.

Studioaktion 15 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Haut jünger und frischer aussehen lassen

Eine junge Frau trägt Creme unter ihren Augen auf.
Bildrechte: IMAGO

Mit einem Concealer – einem Abdeckstift – kann man Falten, Fältchen oder Augenringe wegschummeln, gut kaschieren. Wichtig ist, dass die Farbe des Concealers etwa zwei Nuancen heller ist als die Grundierung, sonst erzielt man nicht den gewünschten Effekt.

Überall wo sich dunkle Schatten im Gesicht befinden, wie unter den Augen und in den Falten zwischen Nase und Mund, wird der Abdeckstift aufgetragen.

Gegen müde und leicht gerötete Augen hilft ein weißer Kajal-Stift. So wird er aufgetragen: Vorsichtig mit dem Kajal dem unteren inneren Lidrand folgen. Er lässt außerdem die Augen größer erscheinen.

Rouge auf den Wangen sorgt für ein strahlendes und frisches Aussehen. Die Rouge-Farbe hängt von jeweiligen Hautunterton und der Haarfarbe ab. Denn, nicht jeder Frau steht jedes Rouge.

Welches Rouge passt zu welchem Hautton?

Heller Haut-Ton

Dann ein rosa-, pfirsich- oder pflaumenfarbenes Rouge wählen.

Mittlerer Haut-Ton

Dann ein aprikosen-, beeren- oder mauvefarbenes Rouge verwenden.

Dunkler Haut-Ton

Dann dunkle Trauben- bzw. warme Terrakottatöne oder leuchtendes Orange wählen.

Den richtigen Lippenstift finden

Rot geschminkte Lippen sind ein Hingucker, aber meistens nicht alltagstauglich. Ein neutraler Ton lässt Frau sofort frischer aussehen.

Tipp Eine Lippenstiftfarbe finden, die der eigenen Lippenfarbe sehr ähnlich sieht. So gleicht man Unregelmäßigkeiten der Lippen aus, ohne, dass man zu sehr geschminkt aussieht.

Dieses Thema im Programm: 07. Januar 2019 | 17:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 07. Januar 2019, 09:25 Uhr