Polizeiabsperrung in Fußgängerzone von Lyon
Polizei und Rettungskräfte nach der Explosion in der Fußgängerzone von Lyon. Bildrechte: dpa

Frankreich 13 Verletzte bei Explosion in Lyon - Fahndung nach Verdächtigem

Bei einer Explosion in einer Fußgängerzone im französischen Lyon sind nach Polizeiangaben mindestens 13 Menschen verletzt worden. Frankreichs Präsident Macron sprach von einem "Angriff". Die Polizei fahndet mit einem Foto nach einem Tatverdächtigen.

Polizeiabsperrung in Fußgängerzone von Lyon
Polizei und Rettungskräfte nach der Explosion in der Fußgängerzone von Lyon. Bildrechte: dpa

Bei einer Explosion im Zentrum von Lyon sind am Freitag mindestens 13 Menschen leicht verletzt worden. Nach Behördenangaben explodierte ein Sprengsatz in einer Fußgängerzone. Anti-Terror-Spezialisten der Pariser Staatsanwaltschaft übernahmen die Ermittlungen. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron sprach von einem "Angriff". Innenminister Christophe Castaner wies die Präfekten im Land an, die Sicherheitsmaßnahme an vielbevölkerten Orten zu verstärken.

Tasche oder Paket explodiert

Bei dem Sprengsatz, der am frühen Abend in der südostfranzösischen Metropole detonierte, soll es sich um eine Tasche oder ein Paket gehandelt haben, das Schrauben, Nägel oder Bolzen enthielt. Das berichtet die Nachrichtenagentur AFP unter Verweis auf Polizeikreise. Die Explosion ereignete sich an einer Straßenkreuzung bei einer Bäckerei in der Straße Victor Hugo in der Nähe des zentralen Bellecour-Platzes. Der Bereich wurde abgesperrt. Anwohner wurden aufgerufen, sich fernzuhalten.

Fahndung nach Mann mit Fahrrad

Undeutliche Aufnahme einer Person mit dunkler Sonnenbrille. Sie schiebt ein Fahrrad.
Bildrechte: Police Nationale/dpa

Die Hintergründe der Tat waren ungeachtet der Terrorermittlungen zunächst unklar. Die französische Justizministerin Nicole Belloubet sagte am Freitagabend dem Nachrichtensender BFMTV, es sei zu früh zu sagen, ob es sich um einem Terroranschlag handele.

Die Polizei fahndet mit einem Standbild einer Überwachungskamera nach einem Tatverdächtigen. Darauf ist eine Person mit einer dunklen Sonnenbrille zu sehen. Sie schiebt ein Fahrrad, die Mundpartie ist vermummt. Es soll sich um einen etwa 30 Jahre alten Mann handeln. Der Verdächtige soll den Sprengsatz vor der Bäckerei deponiert haben und in der Nähe beobachtet worden sein.


Stadtansicht von Lyon mit Basilika
Stadtansicht von Lyon. Bildrechte: imago images / viennaslide

Lyon Lyon liegt im Südosten Frankreichs. Die Metropole ist die Hauptstadt des Département Rhône und der Region Auvergne-Rhône-Alpes und mit mehr als 515.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt Frankreichs nach Paris und Marseille.

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL RADIO | 24. Mai 2019 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 25. Mai 2019, 02:09 Uhr