Höchste Belastung Immer mehr Plastikmüll im Mittelmeer

Das Mittelmeer hat die höchste Müllbelastung in ganz Europa. Über mehr als 20 Jahre hinweg stellten Forscher fest, dass sich die Zahl der Müllteile verdreifacht hat. Plastik macht dabei zwei Drittel der Menge aus.

Plastebeutel unter Wasser
Der Müll im Mittelmeer wird immer mehr. Vor allem Plastik ist ein Problem. Bildrechte: IMAGO

Das Mittelmeer wird immer mehr vermüllt. Das ist das Ergebnis der Langzeituntersuchung eines französischen Instituts. Die Forscher gaben an, in den 90er-Jahren hätten sie im Golf von Lyon und an der korsischen Küste noch rund 100 Müllteile pro Quadratkilometer gefunden.

Inzwischen seien es dreimal so viele. Knapp zwei Drittel der Abfälle seien Plastikmüll. Außerdem fanden die Wissenschaftler Metalldosen, Fischernetze und Kleidung.

Die Nordsee sei dagegen deutlich weniger belastet. Bei einer ähnlichen Studie seien dort 50 Müllteile pro Quadratkilometer gefunden worden.

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL RADIO | 25. Juli 2019 | 00:30 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

4 Kommentare

25.07.2019 10:42 Feststellung 4

Schon kurz nach der Wende haben wir als ehemaliger DDR Bürger u.a. in Griechenland wie verschmutzt die Ufer waren und wo überall Plaste lag, genauso in anderen Ländernund waren entsetzt. Gehen die anderen EU - Länder auch so hartnäckig jetzt vor wie in D ? Dazu braucht man eigentlich keine Studie ,sondern man braucht nur mit offenen Augen durch die natur zu gehen.

25.07.2019 10:42 Fragender Rentner 3

Zitat von Oben: Immer mehr Plastikmüll im Mittelmeer

Wow was die so schnell alles festgestellt haben? :-(

Und was da noch so alles als Hinterlassenschaft rumschwimmt.

Wo ist hier nur der Aufschrei der Grünen?

Was steht heute auch von Grünenchef in der LVZ.

Wir hatten unter DDR-Zeiten immer einen Beutel bei sich und der wurde sehr lange genutzt nur hier wurde ja Marktwirtschaft betrieben !!! :-(((

25.07.2019 09:04 SabineSorglos 2

Wenn wir unseren Plastikmüll aus Deutschland gegen Geld als Wertstoff abgeben, dann ist er nicht mehr unter unserer Kontrolle. Was soll aber in ärmeren Ländern gemacht werden? Wird er verbrannt? Kommt er ins Meer?

25.07.2019 08:49 optinator 1

Wer dort Urlaub macht, sieht wie mit Plastik und anderen Abfällen, z.B. Glasflaschen umgegangen wird, kann dieses nachvollziehen.
Ohne ein vernünftiges Mehrweg - und Abfallsystem wird viel in das Meer geweht oder eingeschwemmt.