Rettungskräfte stehen bei starkem Schneefall in einer Straße.
Durch das Dorf Martell in Südtirol schob sich eine Lawine. Bildrechte: dpa

Starke Niederschläge Schneechaos in Italien und Österreich: Lawine trifft Dorf

Wintereinbruch in den Alpen: In Österreich und Italien haben starke Schneefälle zu Behinderungen und Lawinen geführt. Auch die Brennerautobahn war betroffen. Die Behörden fürchten weitere Hangrutschungen und Überschwmmungen.

Rettungskräfte stehen bei starkem Schneefall in einer Straße.
Durch das Dorf Martell in Südtirol schob sich eine Lawine. Bildrechte: dpa

Heftige Schneefälle haben in Teilen Österreichs und Italiens zu Lawinenabgängen, Stromausfällen und Behinderungen im Verkehr geführt. Durch das Dorf Martell in Südtirol schob sich eine Lawine, ein Augenzeuge hielt den Abgang per Video fest. Verschüttet wurde niemand, allerdings fiel der Strom aus – das Dorf war bis auf weiteres von der Außenwelt abgeschnitten.

Auch in anderen Bereichen Südtirols waren Straßen gesperrt. Rund 12.500 Menschen waren zwischenzeitlich ohne Strom, teilweise fiel das Mobilfunknetz aus. Die Brennerautobahn - die wichtigste Verbindungsstraße zwischen Italien und Österreich - war vorübergehend zwischen Brixen und Sterzing wegen Lawinengefahr gesperrt.

Zu zahlreichen Lawinen kam es auch weiter nördlich in Österreich. Bäume stürzten um, in Osttirol fiel bei rund 2.000 Haushalten der Strom aus. Bei Salzburg wurden mehrere Täler gesperrt.

Überschwemmungen drohen

Derzeit zieht ein Niederschlagsgebiet über Teile Italiens und Österreichs. Auch Venedig wurde erneut überschwemmt, wenn auch mit einem Pegel von 150 Zentimetern weniger stark als Mitte der Woche. Zu Wochenbeginn sollen der Niederschlag langsam nachlassen und die Temperaturen teilweise steigen. Dann kommt allerdings die nächste Aufgabe auf die betroffenen Gebiete zu: In Österreich stellen sich die Behörden auf drohende Überschwemmungen ein.

Im Westen und Süden Österreichs wurden am Sonntagabend bereits mehrere Häuser aus Furcht vor größeren Hangrutschungen evakuiert. Auch traten erste Bäche über die Ufer.

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL RADIO | 17. November 2019 | 13:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 17. November 2019, 17:41 Uhr

0 Kommentare