Wochenserie Sieger für die Ewigkeit: DDR Meister

DDR Meister sind Athleten die 1989 oder 1990 die letzten DDR-Meisterschaften in ihren jeweiligen Sportarten errungen haben. Wir haben fünf von ihnen aufgespürt und lassen uns ihre Geschichte erzählen.

Turnerinnen posieren vor ihrem Auftritt auf dem VIII. Turn- und Sportfest in Leipzig, aufgenommen im Mai 1987. Im Hintergrund der Stadionturm.
Bildrechte: dpa

Sieger für die Ewigkeit - wer kann das schon für sich sagen? Olympiasieger, Weltmeister oder Nationale Titelträger werden auf kurz oder lang von jemand anderem enttrohnt. Nicht so Athleten, die 1989 oder 1990 die letzten DDR-Meisterschaften in ihren jeweiligen Sportarten errungen haben. Sie sind für immer amtierende DDR-Meister. Fünf dieser Sportler stellen wir Ihnen diese Woche vor. Dabei schauen wir auch darauf, was sie heute machen und ob sie Ihrem Sport noch treu geblieben sind.

DDR-Meister im Standard-Turniertanz

DDR Meister im Tanzen, Ina und Fred Jörgens
Die DDR-Meister im Standard-Tanz: Ina und Fred Jörgens. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Ina und Fred Jörgens waren die letzten DDR-Meister im Standard-Turniertanz. Sie taten sich 1988 als Tanzpaar zusammen. Da standen sie noch im Schatten der älteren Geschwister von Fred: Kerstin und Jens Jörgens holten alle wichtigen nationalen und internationalen Titel in den sozialistischen Ländern in Serie. Doch als das erfolgreiche Tanzpaar zu den Profis wechselte, holten Ina (damals noch Völkel) und Fred Jörgens den DDR-Meistertitel 1989.

DDR Meister im Tanzen, Ina und Fred Jörgens
Ina und Fred Jörgens bekamen viele Auszeichnungen in ihrer Karriere. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Ein Sieg für die Ewigkeit. Nach der Wende ging es für sie als Profi-Tänzer weiter. Inzwischen betreiben sie die Tanzschule von Freds Eltern weiter, eine Einrichtung die mehr als 30 DDR-Meisterpaare hervorgebracht hat, die mehr als 150 internationale Turniere gewinnen konnten. Als Mitglied des Bundestrainer-Teams schreibt Fred Jörgens diese Geschichte fort, während Ina glücklich ist, ihr Können den Paaren im Breitensport zu vermitteln.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 04. Januar 2021 | 16:00 Uhr