Nach "Sabine": Sturmschäden in Mitteldeutschland

Der Sturm "Sabine" ist über Mitteldeutschland gezogen und hat viele Schäden angerichtet: Bäume stürzten auf Straßen und Autos, Dächer wurden abgedeckt, Keller liefen voll.

Sturmschäden in Taucha
Dieses Auto in Taucha konnte nur noch abgeschleppt werden. Bildrechte: TNN
Ein Baum ist auf ein Auto gestürzt
In Leipzig stürzte ein Baum auf diesen Audi. Bildrechte: Eric Pannier
Ein Feuerwehrmann steht auf einer Leiter und richtet Dachziegel nach Sturmschäden.
In Eisfeld in Thüringen fegte "Sabine" die Ziegel vom Dach und die Schieferplatten von der Fassade. Bildrechte: MDR/News5/Ittig
Dachpappe und Dämmmaterial liegen vor einem Gebäude im Garten
Im sächsischen Netzschkau beschädigte der Sturm das Dach einer Kita. Bildrechte: News5
Ein Flachdach liegt neben einem Gebäude auf einer Wiese.
In Marienberg in Sachsen landete das Flachdach dieser Turnhalle auf der Wiese vor der Halle. Bildrechte: Bernd März
Feuerwehrmänner lassen Wasser in einer überfluteten Straße ablaufen.
Die Thüringer Feuerwehr hatte auch mit überfluteten Straßen zu kämpfen. Bildrechte: MDR/Feuerwehr Heilbad Heiligenstadt
Dach stürzt auf geparkten Pkw
Im Dresdner Stadtteil Großzschachwitz wurde dieses Auto unter der Dachpappe eines Flachdachs begraben. Bildrechte: Roland Halkasch
Auto durch umgefallenen Baum beschädigt
Dieses Auto wurde in Dresden durch einen umgestürzten Baum demoliert. Bildrechte: Roland Halkasch
Sturmschäden in Taucha
Im sächsischen Taucha deckte der Sturm ein Dach ab. Bildrechte: TNN
Sturmschäden in Taucha
Dieses Auto in Taucha konnte nur noch abgeschleppt werden. Bildrechte: TNN
Ein Arbeiter beseitigt mit einem Gebläse Rinde und Äste von einer Straße.
Aufräumen nach "Sabine": In Sachsen-Anhalt hatten die Arbeiter besonders viel zu tun, um die Straßen wieder freizumachen. Bildrechte: dpa
Alle (10) Bilder anzeigen