1.000 Mal "Hauptsache gesund" im MDR-Fernsehen Publikum schenkt über 1.000 Blutspenden zum Jubiläum

Am 3. Dezember gibt es zum 1.000sten Mal das Magazin "Hauptsache gesund" im MDR-Fernsehen. Im Vorfeld der Jubiläumsausgabe hatte das Team einen Wunsch ans Publikum: Spenden Sie für die 1.000ste Sendung 1.000 Mal Blut. Das Geschenk ist geglückt: Es kam sogar weit mehr zusammen. Dafür sagt das Team mit einer Extra-Ausgabe danke. Mit dabei ist auch die langjährige Moderatorin Dr. Franziska Rubin. Zusammen mit Moderator Dr. Carsten Lekutat blickt sie auf fast 23 Jahre MDR-Gesundheitsratgeber zurück.

Moderatorenwechsel bei  Hauptsache gesund im MDR - Carsten Lekutat tritt die Nachfolge von  Franziska Rubin an
Die Gesichter von Dr. Carsten Lekutat und Dr. Franziska Rubin haben 1.000 Ausgaben "Hauptsache gesund" geprägt. Bildrechte: MDR/Axel Berger

Bei der Aktion "1.000 Spenden, tausend Dank" sind zum Sendungsjubiläum 1.233 Blutspenden zusammengekommen. Dafür bedankt sich das Team von "Hauptsache gesund".

Zwei Frauen mit Mund-Nasen-Schutz stehen nebeneinander, eine hält einen Blumenstrauß
Die 1.000. Blutspende bei der Jubiläumsaktion von "Hauptsache gesund": DRK-Teamleiterin Monika Schenke bedankt sich bei Spenderin Emelie Hanske (19) aus Ottenhain. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Moderator Dr. Carsten Lekutat sagte: "Blutspenden sind lebenswichtig für viele Patienten, erst recht in Corona-Zeiten. Man muss immer daran denken: Eine Spende kann drei Leben retten!" Besonders groß war die Freude bei den Kooperationspartnern, den DRK-Blutspendediensten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, über die Zahl der Erstspender. Die würden gebraucht, weil viele Stammspender altersbedingt nicht mehr spenden dürfen und der Nachwuchs nicht im notwendigen Umfang nachrücke.

Medizin-Ratgeber in der Pandemie besonders gefragt

1000. Ausgabe Hauptsache gesund
Dr. Carsten Lekutat moderiert die 1.000. Ausgabe des Medizin-Ratgebers "Hauptsache gesund". Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Das Jubiläum des MDR-Gesundheitsmagazins fällt in eine Zeit, in der durch die Corona-Pandemie das Interesse an Medizinthemen besonders groß ist. Die 45-minütige TV-Ausgabe donnerstags um 21 Uhr im MDR-Fernsehen schalten bundesweit durchschnittlich rund 620.000 Zuschauerinnen und Zuschauer (2019: 582.000) ein, davon 330.000 in Mitteldeutschland (2019: 314.000).

Programmdirektorin: verlässlicher Medizin-Ratgeber

Angela Tomschke - kommissarische Programmdirektorin Leipzig
Angela Tomschke ist kommissarische Programmdirektorin des MDR. Bildrechte: MDR/Steffen Junghans

Die kommissarische Programmdirektorin Angela Tomschke betont: "Mit 'Hauptsache gesund' bietet der Mitteldeutsche Rundfunk gerade jetzt seinem Publikum breitgefächerte Informationen zu Medizinthemen und sorgt insbesondere mit regelmäßigen Zuschaueraktionen dafür, dass die Menschen in diesen unbestimmten Zeiten kompetente Antworten finden können, die ihnen frei von kommerziellen Interessen vermittelt werden." Auch die Resonanz nach den Sendungen ist groß. In 23 Jahren hat die Redaktion ca. 38.000 Anfragen per E-Mail oder Briefpost beantwortet.

Chefredakteur: Fachredaktion mit hoher Expertise

Dr. Carsten Lekutat
Mit anschaulichen Animationen erklärt Carsten Lekutat dem Publikum, wie Krankheiten den Organismus verändern, wie hier bei der Diabetes. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR-Chefredakteur Torsten Peuker würdigt das Engagement der Mitarbeitenden: "1.000 Sendungen – das bedeutet vor allem auch, dass der MDR auf ein Team von Fachredakteurinnen und -redakteuren mit hoher Expertise und viel Erfahrung stolz sein kann. In einer immer diffuser werdenen Informationslandschaft liefert 'Hauptsache gesund' qualitativ hochwertigen Medizinjournalismus und ist damit ein verlässlicher Ratgeber in den besonders wichtigen Fragen von Krankheit und Gesundheit."

Momente aus 1.000 Sendungen "Hauptsache gesund"

Franziska Rubin bei der ersten Sendung "Hauptsache Gesund" am 12.01.1998
"Guten Abend, liebe Zuschauer, und herzlich willkommen bei 'Hauptsache gesund', dem neuen MDR-Gesundheitsmagazin. Ich bin Franziska Rubin, von Hause aus Ärztin, und werde mich jeden Montagabend um kurz nach zehn um Ihre Gesundheit kümmern." Mit diesen Worten leitete Dr. Franziska Rubin am 12. Januar 1998 die erste Sendung ein. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Franziska Rubin bei der ersten Sendung "Hauptsache Gesund" am 12.01.1998
"Guten Abend, liebe Zuschauer, und herzlich willkommen bei 'Hauptsache gesund', dem neuen MDR-Gesundheitsmagazin. Ich bin Franziska Rubin, von Hause aus Ärztin, und werde mich jeden Montagabend um kurz nach zehn um Ihre Gesundheit kümmern." Mit diesen Worten leitete Dr. Franziska Rubin am 12. Januar 1998 die erste Sendung ein. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Franziska Rubin mit Hund im Studio.
Keine Frage: Dieser Hund liebt die Kamera, und die Kamera liebt ihn. In der Sendung "Heilmittel Tiere" bewies er im Juni 2005, dass sich auch Vierbeiner gut als Studiogäste machen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Franziska Rubin mit Zeckenforscher Prof. Dr. Jochen Süß an einem Zeckenmodell
Die warme Jahreszeit bringt auch andere Gesundheitsrisiken mit sich, zum Beispiel Krankheiten, die von Zecken übertragen werden. Hier zeigt der Zeckenforscher Prof. Dr. Jochen Süß vom Friedrich-Loeffler-Institut Jena an einem Modell, wie die kleinen Blutsauger vorgehen. (20. Juli 2006) Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Apotheker Friedemann Schmidt
Apotheker Friedemann Schmidt war nicht nur als regelmäßiger Experte im Studio gefragt, sondern vertrat Franziska Rubin zeitweise auch bei der Moderation der Sendung, wie hier am 9. Oktober 2008. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Live-Auftritt von Franziska Rubin und Jürgen Reif in Bad Berka (17.11.2012)
"Hauptsache gesund" gab es manchmal auch auf der Bühne, wie hier am 17. November 2012 in Bad Berka. Neben Dr. Franziska Rubin steht "Hauptsache gesund"-Fitnessexperte Jürgen Reif. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Kartoffelexperte Ulrich Gündel im Studio (19.09.2013)
Ulrich Gündel kennt sich mit Kartoffeln aus. Mehr als 100 Sorten zieht der Landwirt aus dem vogtländischen Reichenbach, darunter auch allerhand ausgefallene. Einige davon brachte er am 19. September 2013 ins Studio mit. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Franziska Rubin und Andreas Goßler (12.09.2014)
Und nochmal Essen: Regelmäßig zeigt Koch Andreas Goßler, wie man gesund und lecker kochen kann. Da schwang Dr. Franziska Rubin schon gerne mal das Messer, wie hier im September 2014. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Franziska Rubin mit einem Surfbrett mit der Aufschrift "Australia". Franziska Rubin mit einem Surfbrett mit der Aufschrift "Australia". (2015)
Im August 2015 verabschiedete sich Dr. Franziska Rubin von "Hauptsache gesund". Neues Ziel für sie und ihre Familie ist Australien, das Herkunftsland ihres Mannes. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Franziska Rubin übergibt Carsten Lekutat den Staffelstab
Vor der Abreise übergab Dr. Franziska Rubin im Sommer 2015 den Moderationsstaffelstab an Dr. Carsten Lekutat. 2015 bekam das Studio eine neue Farbe. Seit dem "grünt" es. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK/Axel Berger
Carsten Lekutat steht mit einer E-Gitarre im Studio. Daneben steht der Ohrenspezialist Prof. Dr. Michael Fuchs und misst die Lautstärke.
Let's get loud! Ohrenspezialist Prof. Dr. Michael Fuchs misst, ob die Geräusche, die Moderator Dr. Carsten Lekutat mit seiner E-Gitarre hervorbringt, gut fürs Gehör sind. (17. September 2015) Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
"Hauptsache gesund"-Moderator Dr. Carsten Lekutat lehnt aus dem Fenster eines DDR-Rot-Kreuz-Barkas
Für eine Extraausgabe von "Hauptsache gesund" Anfang 2016 stieg Moderator Dr. Carsten Lekutat in einen DRK-Krankentransporter der DDR-Marke "Barkas B1000". Bildrechte: MDR/Frame Production
Der ehemalige Gewichtheber Matthias Steiner stemmt Carsten Lekutat mit beiden Armen in die Höhe (18.02.2016)
Für Matthias Steiner, Weltmeister und Olympiasieger im Gewichtheben, ist jeder leicht, wie Carsten Lekutat am 18. Februar 2016 erfahren musste. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Dr. Carsten Lekutat und Dr. Thomas Dietz sitzen zusammen im Studio (12.08.2017)
Kollegen unter sich: Am 12. August 2017 holte sich Dr. Carsten Lekutat seinen Kollegen Dr. Thomas Dietz ins Studio. Der Nierenspzialist gibt regelmäßig bei "MDR um 4" wichtige Gesundheitstipps. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Talk Dr. C. Lekutat
Gegenbesuch bei "MDR um 4": Moderator Peter Imhof hat regelmäßig Dr. Carsten Lekutat als Gast im Studio. Dort beantwortet er aktuelle Medizinfragen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Moderator Dr. Carsten Lekutat mit den Programmmachern 2018 im Studio von "Hauptsache Gesund"
Zur Tradition geworden ist der Programmmacher-Tag im MDR. Im Bild: Dr. Carsten Lekutat mit Gästen im im Studio (2018). Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Arzt (Dr. Carsten Lekutat) trifft Arzt-Darsteller (Schauspieler Michael Trischan): Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums von "In aller Freundschaft" im Hersbt 2018 war "Hauptsache gesund" in den Kulissen der beliebten Serie unterwegs. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK/Beate Splett
Alle (18) Bilder anzeigen

"Hauptsache gesund" - mehr als TV-Sendung

Hauptsache Gesund Journal
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Das Team hat das Format "Hauptsache gesund" in den vergangenen Jahren zu einem crossmedialen Angebot entwickelt. Das Publikum kann das TV-Magazin und die einzelnen Beiträge auch sendezeitunabhängig in der MDR-Mediathek nutzen. Nach Erstausstrahlung im TV sind die Clips 12 Monate verfügbar. Daneben bekommt das Publikum regelmäßig medizinische Ratgeberinformationen im MDR-Onlineangebot unter mdraktuell.de und über soziale Netzwerke. Das monatlich erscheinende Printmagazin "Hauptsache gesund Journal" ergänzt das elektronische Medienangebot. Seit 2004 wurden rund vier Millionen Hefte gedruckt. Abonnenten gibt es im In- und Ausland.

Weitere Meldungen zum Thema

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Haupsache gesund | 03. Dezember 2020 | 21:00 Uhr