Der frühere NATO-General und Generalleutnant a.D. Erhard Bühler 45 min
Bildrechte: MDR / Erhard Bühler
45 min

An der Grenze zwischen Serbien und dem Kosovo gibt es neue Spannungen. Dabei spielt auch Russland eine Rolle. Gibt es einen Zusammenhang zum Ukraine-Krieg? Und: So ist der Stand an den drei Fronten in der Ukraine.

MDR AKTUELL Mi 03.08.2022 17:45Uhr 44:51 min

Audio herunterladen [MP3 | 41,1 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 81,8 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/nachrichten/podcast/general/audio-ukraine-krieg-kosovo-serbien-100.html

Deutschland hat Panzerhaubitzen an die Ukraine geliefert. Nun scheint es Probleme damit zu geben. Im Podcast erklärt Ex-Nato-General Bühler, wie es dazu kommen konnte. Er vermutet eine unsachgemäße Bedienung der Waffen.

Außerdem geht es um die militärische Lage an den drei wichtigen Fronten in der Ukraine. An zweien ist die russische Armee in der Defensive. Im Donbass erzielt sie jedoch noch kleinere Geländegewinne.

Wir besprechen außerdem Äußerungen von Russlands Präsident Putin. Sein Land wolle keinen Atomkrieg. Das sind andere Töne als zuletzt. Ist die "nukleare Option" im Ukraine-Krieg vom Tisch?

Und wir machen einen geografischen Sprung von der Ukraine auf den Balkan. Dort gibt es neue Spannungen an der Grenze zwischen Serbien und dem Kosovo. Auch wenn es nicht so scheint auf den ersten Blick, der Ukraine-Krieg könnte durchaus im Zusammenhang mit dieser Entwicklung stehen.

Wenn Sie Fragen an den Ex-General haben, schreiben Sie an: general@mdraktuell.de oder rufen Sie an: 0800 637 37 37

Und ein weiterer Podcast-Tipp zum Ukraine-Krieg: Putins Krieg

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Weitere Podcasts von MDR AKTUELL