Nachrichten

Reporter interviewt Mann 30 min
Bildrechte: MDR/Isabel Theis
30 min

Im Großhandel hat sich der Gaspreis binnen eines Jahres vervierfacht. Auch die Strompreise steigen. Woran liegt das? Was bedeutet das für die Wirtschaft? Und sind hohe Energiepreise nicht gut für den Klimaschutz?

MDR AKTUELL Mo 08.11.2021 08:00Uhr 29:47 min

Audio herunterladen [MP3 | 27,3 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 54,3 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/nachrichten/podcast/wirtschaftspruefer/strom-gas-energiepreise-klimawandel-audio-100.html

Viele Menschen haben in diesen Tagen Post von ihrem Energieversorger bekommen. Und der Tenor des Schreibens ist bei fast allen gleich: Die Preise steigen. Mal sind es 5 Prozent beim Strom, mal 20 Prozent beim Gas. Die Versorger geben damit Preiserhöhungen weiter. Denn an den Gas- und Strombörsen erklimmen die Preise immer neue Rekorde.

Der Gaspreis etwa hat sich im Großhandel binnen eines Jahres vervierfacht. Eine ähnliche Entwicklung zeigt sich beim Strompreis. Der Leiter des Leibnitz-Instituts für Wirtschaftsforschung Halle, Reint Gropp, erklärt woran das liegt und was die Preise für die Wirtschaft und den Klimaschutz bedeuten.

Podcast-Tipp zum Thema: "Kemferts Klima-Podcast" Hilft Atomkraft gegen die Klimakrise?

Podcast-Tipp zum Thema: "Sparen mit Finanztest" Hohe Energiepreise: Wo finden Verbraucher jetzt noch die günstigsten Tarife?

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Weitere Podcasts von MDR AKTUELL