Eine Frau demonstriert die Handhabung eines Fingerabdruck-Scanners.
Aktuell ist es in Deutschland jedem selbst überlassen, ob er seinen digitalen Fingerabdruck auf dem Ausweis speichert. (Symbolbild) Bildrechte: dpa

Vorschlag der EU-Kommission Fingerabdruck auf Ausweisen soll Pflicht werden

In Deutschland ist der digitale Fingerabdruck auf Personalausweisen bisher freiwillig. Nach dem Willen der EU-Kommission könnte sich das bald ändern. Sie will biometrische Daten auf Ausweisen aus Sicherheitsgründen zur Pflicht machen.

Eine Frau demonstriert die Handhabung eines Fingerabdruck-Scanners.
Aktuell ist es in Deutschland jedem selbst überlassen, ob er seinen digitalen Fingerabdruck auf dem Ausweis speichert. (Symbolbild) Bildrechte: dpa

Die EU-Kommission will Fingerabdrücke auf Personalausweisen zur Pflicht machen. Wie die Zeitung "Die Welt" schreibt, sieht das ein Gesetzesvorschlag vor, der am Dienstag vorgelegt wird. So solle der digitale Fingerabdruck in allen Mitgliedsstaaten künftig auf allen Ausweisen zu finden sein, ebenso weitere biometrische Daten des Besitzers.

Mehr Sicherheit soll Terroristen und Kriminelle abschrecken

EU-Innenkommissar Dimitris Avramopoulos sagte der Zeitung, die Sicherheitsstandards von Ausweisen müssten verbessert werden. Dann werde es für Terroristen und Kriminelle schwieriger, die Dokumente zu fälschen.

Wörtlich sagte der Grieche: "Wir müssen die Schrauben anziehen." Es dürfe keinen Raum mehr für Terroristen und Kriminelle geben und auch kein Geld, um Anschläge durchzuführen. Man müsse ihnen den Zugang zu gefälschten Dokumenten, zu Geld, Waffen und explosiven Stoffen versperren. Zugleich müssten sie daran gehindert werden, die europäischen Grenzen unentdeckt zu überqueren.

Keine Pflicht für Ausweise in Deutschland

In Deutschland ist der digitale Fingerabdruck auf Personalausweisen bisher freiwillig, dagegen werden neue Reisepässe nur ausgegeben, wenn man zwei Fingerabdrücke abgegeben hat.

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL RADIO | 16. April 2018 | 03:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 16. April 2018, 10:15 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

31 Kommentare

17.04.2018 17:53 PeterPlys 31

@27 Peter
So so, und wie lange war ein Reisepass, ausgestellt Anfang 2007, gültig? Und für wie viele Länder der Welt benötige ich überhaupt ein Visum? Fragen über Fragen...

16.04.2018 22:52 Rotauge 30

Lest doch bitte mal unser aller Kommentare hier!
Und dann fragt noch einmal warum der Staat unsere Fingerabdrücke möchte.
Zu unserem "Schutz" natürlich. :-(
Und beschützt werden wir von vielen zusätzlichen Polizisten mit neuen Waffen und Körperpanzern vor den Terroristen mit den Ausweisen auf dem Beifahrersitz -selbstverständlich mit Fingerabdruck.

16.04.2018 22:21 part 29

Milliarden für Umstürze in anderen Ländern und Unterstützung von Rebellen, die wiederum nur den Terror in die Welt tragen statt sachgerechter Entwicklungshilfe. Der EU- Bürger darf dann im Nachhinein noch die Kosten für das neue Personaldokument tragen, das die totale Überwachung, abseits von Fratzenbuch und Co, garantiert. Wann kommt das Chipping für EU- Bürger im Namen der Freiheit, derer die für uns denken?

16.04.2018 21:07 real_silver 28

Haha ja klar. Keinerlei Grenzen schützen, niemand weiss wer hier rein oder raus geht - aber der gemeldete Bundesbürger hat gefälligst seinen Fingerabdruck registrieren zu lassen. Gehts noch? Ist das Satire?

16.04.2018 21:01 Peter 27

@26: Falsch! Für eine visumpflichtige Reise brauchen Sie einen Reisepass.
Und bei dem sind seit 2007 per Gesetz Ihre Fingerabdrücke hinterlegt.

16.04.2018 20:16 PeterPlys 26

@24 Peter
Da muss ich dann ausnahmsweise vehement widersprechen. Ich war in Ländern mit Visumpflicht - ohne Fingerabdruck. Einen Personalausweis mit meinen Fingerabdrücken wird es nicht geben, das kann ich versprechen. Wer will dies denn auch bei jedem Bürger durchsetzen?

16.04.2018 19:45 KatrinaFreitag 25

habe ich das Richtig verstanden , es wird schlimmer werden , als was es die Stasi es war

16.04.2018 17:40 Peter 24

@ 10: Wozu die ganze Aufregung?
Seit 2007 enthält der Chip des deutschen Reisepasses die Fingerabdrücke des Inhabers.
In Deutschland gibt es knapp 30 Mio Reisepässe.
Waren Sie in den letzten 10 Jahren in einem Land, bei dem zur Einreise ein Visum benötigt wird? Wenn ja, haben Sie Ihre Fingerabdrücke längst hinterlegt.

16.04.2018 17:20 Querdenker 23

Unglaublich was in unserem Land vor geht und wie wir von der EU fremdbestimmt werden.

Zitat Otto von Bismarck: „Ich habe das Wort Europa immer im Munde derjenigen Politiker gefunden, die von anderen Mächten etwas verlangten, was sie im eigenen Namen nicht zu fordern wagten.“

Ich kann zum Thema folgende Artikel empfehlen:

siehe „netzpolitik Im Gesetz zum elektronischen Personalausweis versteckt sich ein automatisierter Abruf für Geheimdienste“

Zitat: „Geheimdienst-Zugriff auf Biometrie und Meldedaten: Baustein für die vernetzte Videoüberwachung … “

siehe „netzpolitik EU-Kommission plant verpflichtende Fingerabdrücke in Ausweisen“

Zitat: „Das würde einer anlasslosen erkennungsdienstlichen Behandlung sämtlicher Erwachsenen in Europa gleichkommen. ...“

16.04.2018 17:16 Wo geht es hin? 22

@007: Sie haben ja mit vielem, was Sie schreiben recht. ABER: mir geht es um`s Prinzip und das heisst die Erhaltung meiner Bürgerrechte ohne wenn und aber! Der Staat hat sich so weit wie möglich aus meinem Leben herauszuhalten und zu meinem Leben gehören auch MEINE Finger. Und was macht Sie so sicher, dass auf diesem Chip nicht noch ganz andere Sachen gespeichert werden? Überprüfen können SIE das nicht - der Staat schon. Und ich bin dagegen, dass schleichend Stück für Stück jedem seine Individualität genommen werden soll. Und ich bin dagegen, in einem Atemzug mit Terroristen genannt zu werden und als billiges Totschlagargument für die totale Überwachung herzuhalten. Oder glauben Sie ernsthaft, ein echter Terrorist beantragt brav vorm großen Knall noch einen Ausweis? Und der braucht dafür auch nicht IHREN Ausweis...das ist meine Sichtweise.