Passergiere betreten eine Chartermaschine am Flughafen Halle/Leipzig
Abschiebeflug am Airport Leipzig/Halle. Bildrechte: MDR/Stephan Schulz

Nach Rüge vom Europrat Polizei-Gewerkschafter: Abschiebeflüge nur mit geschultem Personal

Bei einem Abschiebeflug im August 2018 hatten deutsche Polizisten offenbar Gewalt angewendet. Dafür gab es eine Rüge vom Europarat. GdP-Vize Jörg Radek fordert für Personenbegleiter nun eine besondere Schulung.

Passergiere betreten eine Chartermaschine am Flughafen Halle/Leipzig
Abschiebeflug am Airport Leipzig/Halle. Bildrechte: MDR/Stephan Schulz

Die Gewerkschaft der Polizei hat gefordert, auf Abschiebeflügen nur speziell geschultes Personal einzusetzen. GdP-Vize Jörg Radek sagte MDR AKTUELL: "Rückführungen sind eine hochemotionale Situation für alle Beteiligten. Wir fordern, dass auf solchen Flügen nur speziell ausgebildete Personenbegleiter eingesetzt werden." Diese seien nicht nur in Festhaltetechniken geschult, sondern hätten auch Empathie für die Situation.

Grundsatz: Keine Rückführung um jeden Preis

Radek betonte es gehe nicht darum, "dass wir als Polizei immer nur Recht durchsetzen, sondern wir müssen auch darauf eingehen, dass jemand in Lebensgefahr kommen könnte". Es gelte der Grundsatz: Keine Rückführung um jeden Preis.

Radek kritisierte, dass mit steigenden Zahlen an Rückführungen auf Flügen auch unausgebildetes Personal eingesetzt werde. Er forderte außerdem, die Ausstattung und die Arbeitszeiten der polizeilichen Flugbegleiter zu verbessern. So könnte die Situation für alle Beteiligten verbessert werden.

Hintergrund der Debatte ist ein Vorfall im August 2018. Laut einem Bericht des Anti-Folter-Komitees haben deutsche Polizisten zwei Afghanen beim Abschiebeflug mit Schellen und Klebeband gefesselt und ihnen Quetschungen zugefügt. Der Europarat hatte Deutschland dafür gerügt. Radek mahnte, die Vorgänge müssten untersucht werden.

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL RADIO | 09. Mai 2019 | 14:48 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 09. Mai 2019, 17:56 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

28 Kommentare

11.05.2019 15:07 Fragender Rentner 28

Wie steht in einem Artikel etwas weiter Oben: Kabinett verschärft Abschieberegeln.

Ständig geänderte Gesetze und wie wird es ordentlich durchgesetzt?

11.05.2019 12:09 Bernd L. 27

Auf der Sonnenseite:
Man sollte die Nichtdurchsetzung von Gesetzen auch anderswo anwenden, etwa beim Zahlen von Steuern oder bei Gefängnistrafen.

11.05.2019 10:49 NRW-18 26

@ 25 Auf der Sonnenseite des Lebens

Sie schreiben, dass es Ihres Erachtens keine logische Erklärung für Abschiebungen gibt.

Nun, das sehe ich anders, denn es gibt Gesetze für Asyl und Abschiebung, die übrigens nicht von der AfD auf den Weg gebracht wurden, sondern von den Altparteien, die m.E. alle von links-grüner Ideologie geprägt wurden. Die AfD und auch ich möchte die konsequente Umsetzung dieser Gesetze, die dazu dienen, dass nicht jeder, dem gerade danach ist, Asyl in Deutschland bekommt. Es muss klar sein, dass Sozialkassen und Wohnungen nicht unbegrenzt zur Verfügung stehen und Kriminaliät nicht geduldet werden darf. Daher muss Einwanderung begrenzt werden.

11.05.2019 06:47 Auf der Sonnenseite des Lebens 25

@NRW-18 24

ist doch auch egal, ich hoffe das jetzt die Flüge erst ein mal ausgesetzt werden, bist das Personal geschult ist.

Das wäre in diesen Zusammenhang auch gut das man Geflüchtete Frauen einstellt, diese können sich dann besser mit ihnen unterhalten, beruhigend auf sie einwirken und in ihrer Sprache erklären warum das jetzt so ist.

Aber eine logische Erklärung für Abschiebungen gibt es meines Erachtens nicht.

10.05.2019 20:59 NRW-18 24

@ 11 Auf der Sonnenseite des Lebens

Bei Abschiebeflügen geht es hauptsächlich um abgelehnte Asylanten, oder um Kriminelle.
Solchen Leuten muss man hier nichts bieten außer bestenfalls ein Rückflugticket.
Fachkräfte, also Leute die sich hier selber ernähren können und unserem Staat einen Benefit bringen, werden vermutlich nicht abgeschoben, zumal das Abschiebe-Procedere sehr schwierig ist und leider nicht einmal alle Abschiebepflichtigen abgeschoben werden.

10.05.2019 14:39 Auf der Sonnenseite des Lebens 23

@Gerhard 20

ich kann verstehen das sie noch etwas skeptisch sind, weil das eine neue Situation ist, aber in ein paar Jahre werden sie Dankbar sein, das es Deutschland/Europa um ein vielfaches besser geht durch die Fachkräfte, die unsere Wirtschaft voran bringen.

Und sie werden dann auch davon profitieren, das die Fachkräfte in unsere Sozialkassen einzahlen werden wenn sie ihre Rente beziehen.

Da vertraue ich unseren Politikern, dafür haben wir sie doch schließlich gewählt.

[Liebe User,
bitte bleiben Sie beim Thema.
Kommentare ohne Bezug zum Thema des Beitrags werden entsprechend unserer Kommentarrichtlinien (http://www.mdr.de/service/kommentarrichtlinien100.html) nicht freigegeben.
Ihre MDR.de-Redaktion]


10.05.2019 13:23 Werner 22

Möglicherweise hab ich die falsche Nase, aber offenbar den richtigen Riecher....

10.05.2019 12:13 bürger 21

Die abgeschoben werden, haben die sich denn hier nach Recht und Gesetz verhalten? Was soll denn das. Sollen die Polizisten einen Doktortitel vorweisen. So ein Aufwand für diese Asylanten. Für die ist wie immer nichts zu teuer. Nicht einmal die Abschiebung.

10.05.2019 12:06 Gerhard 20

@ 1 1 , so etwas saublödes haben wir schon lange nicht mehr gelesen wir müssen denen was bieten, ei Gott wo lebst du den in einer Seifenblase, was bietet man den armen z, teil Rentner die ihr leben lang gearbeitet haben ?
was bietet man den Kinder / Hartz 4 Menschen die ungewollt Arbeitslos geworden sind ?, was bietet man den Obdachlosen ? schreibe nicht so eine große Scheiße, was bietet man denen die 2 / 3 Jobs annehmen um zu überleben mit ihrer Familie ? was bietet man den Bürger die für wenig Geld täglich arbeiten gehen ?? ich höre jetzt auf , totaler dummer Schwachsinn !!

10.05.2019 10:48 Fragender Rentner 19

Da hatte letztens ein Polizist der bei den Abschiebungen fast ständig dabei ist gesprochen.

Es ist eine große Belastung für sie und dann das ganze drum herum.