OBM Leipzig Burkhard Jung
Leipzigs Oberbürgermeister Jung wirbt für Barrierefreiheit. Bildrechte: dpa

Braille-Festival in Leipzig Städtetag-Präsident erinnert Kommunen an Pflicht zur digitalen Barrierefreiheit

Städtetag-Präsident Burkhard Jung hat die Kommunen an ihre Pflicht zur Barrierefreiheit erinnert. Die Städte seien verpflichtet und gewillt, diese Angebote weiter auszubauen.

OBM Leipzig Burkhard Jung
Leipzigs Oberbürgermeister Jung wirbt für Barrierefreiheit. Bildrechte: dpa

Der Präsident des Deutschen Städtetages hat anlässlich des größten europäischen Festivals für Sehbehinderte und Blinde in Leipzig die Kommunen an ihre Pflicht zur Barrierefreiheit erinnert. Besonders hob er Themen der Digitalisierung hervor.

"Die Städte sind verpflichtet und gewillt, diese Angebote weiter auszubauen", sagte Präsident Burkhard Jung (SPD), der auch Oberbürgermeister von Leipzig ist, dem MDR. Durch Online-Services wie etwa Vorlesefunktionen oder Kontrast-Darstellungen könnten die Bedürfnisse von Menschen mit Sehbeeinträchtigungen besonders gut erfüllt werden. Diese Angebote müssten auf den Plattformen bereit stehen.

Jung lobte in diesem Zusammenhang die bereits erzielten Erfolge bei der kommunalen Infrastruktur für Blinde und Sehbehinderte. Beim öffentlichen Bauen und bei der Gestaltung des öffentlichen Raumes werde etwa bei Gehwegen und Bahnsteigen barrierefrei geplant und umgesetzt. Auch immer mehr Haltestellen seien mit Blinden-Leitsystemen ausgerüstet.

Führungen in Museen

"Gemeinsam werden etwa die Eigentümer von privaten, aber öffentlich zugänglichen Immobilien, wie Ärztehäuser, Gaststätten oder Einkaufszentren für einen barrierefreien Ausbau sensibilisiert", sagte Jung weiter. Städtische Museen würden spezielle Erlebnisführungen anbieten, auch Stadtführungen richteten sich mittlerweile speziell an diese Zielgruppe.

Auch der Mitteldeutsche Rundfunk ist sich dieser Verantwortung bewusst. Inklusion, also "Programm für alle", heißt für den Sender, seine Programme konsequent auch seh- bzw. höreingeschränkten Menschen zugänglich zu machen. Dafür werden sie regelmäßig ausgebaut.

Barrierefreiheit im MDR

Derzeit sendet der MDR täglich durchschnittlich knapp vier Stunden mit Audiodeskription für blinde und mehr als 21 Stunden mit Untertitelung für höreingeschränkte Zuschauer. Täglich werden mehrere Sendungen zusätzlich in Gebärdensprache übersetzt. Mit diesem barrierefreien Angebot liegt der MDR bundesweit an der Spitze.

Das Louis Braille Festival findet vom 5. bis 7. Juli in Leipzig statt. Es wird vom Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband zusammen mit der Deutschen Zentralbücherei für Blinde ausgerichtet. Die Leipziger Bücherei feiert in diesem Jahr ihren 125. Geburtstag.

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL FERNSEHEN | 05. Juli 2019 | 19:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 05. Juli 2019, 05:00 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.