Berlin: Anlässlich der Feierlichkeiten am 9. November "30 Jahre Friedliche Revolution – Mauerfall" am Brandenburger Tor steigt ein Feuerwerk über der Quadriga auf.
Die große Jubiläumsparty am Brandenburger Tor Bildrechte: dpa

Jubiläum 30 Jahre Mauerfall: Hier wurde gefeiert

Euphorische Massen und hupende Autos: Der Mauerfall 1989 hat Ost und West wiedervereint. Am 9. November hat sich das historische Ereignis zum 30. Mal gejährt. Hier überall - unter anderem - wurde das Jubiläum gefeiert.

Berlin: Anlässlich der Feierlichkeiten am 9. November "30 Jahre Friedliche Revolution – Mauerfall" am Brandenburger Tor steigt ein Feuerwerk über der Quadriga auf.
Die große Jubiläumsparty am Brandenburger Tor Bildrechte: dpa

In Berlin

Unzählige Menschen am 10.11.1989 auf und vor der Mauer am Brandenburger Tor in Berlin
Am 9. November fiel die Berliner Mauer am Brandenburger Tor. Bildrechte: dpa

Berlin: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier erinnerte am Sonnabend gemeinsam mit seinen Amtskollegen aus Polen, der Slowakei, Tschechien und Ungarn an die Öffnung der Berliner Mauer und den Beitrag der mitteleuropäischen Länder zur Friedlichen Revolution in der DDR.

Dazu nahmen sie zusammen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel an einer Gedenkveranstaltung der Stiftung Berliner Mauer an der Bernauer Straße teil. Am Abend hielt Steinmeier bei den Feierlichkeiten am Brandenburger Tor eine Ansprache zum Jahrestag.

Thüringen

Großburschla: Das thüringische Dorf im Wartburgkreis lag während der deutschen Teilung im Grenzgebiet zu Hessen und konnte nur von Anwohnern betreten werden – Freunde und Familien wurden für Jahrzehnte getrennt. Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow erinnerte deshalb mit seinem hessischen Amtskollegen Volker Bouffier in Großburschla daran. Nach einem Gottesdient um 10 Uhr schloss sich ein Gedenkmarsch zur Werrabrücke an.

Erfurt: In der Landeshauptstadt wurde auf dem Theaterplatz ein Bürgerfest gefeiert, mit dabei auch Oberbürgermeister Andreas Bausewein. Anschließend erklang Beethovens Sinfonie Nr. 9.

Pößneck: Die Stadt im Saale-Orla-Kreis bot am Jubiläumssonnabend einen Stadtrundgang zu Schauplätzen der DDR-Geschichte an. Anlässlich der beliebten Ballonflucht während der innerdeutschen Teilung wurde am Abend der Film "Ballon" im Schützenhaus gezeigt.

Sachsen

Plauen: Unter dem Motto "Herbst 1989 – Freiheit durch Bürgermut“ erinnerte Plauen zusammen mit der bayerischen Partnerstadt Hof im Vogtlandtheater an ihre Verbindung in der Friedlichen Revolution, gemeinsam mit Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer und Bundesinnenminister Horst Seehofer und dem Oberbürgermeister der Stadt.

Leipzig: In der Nikolaikirche schlug die Stiftung Friedlichen Revolution mit einem Konzert eine Brücke zur ostasiatischen Halbinsel Korea. Dazu eingeladen war die südkoreanische Geigerin Ji-Hae Park. Korea ist seit 1948 in Südkorea und Nordkrea getrennt.

Dresden: Die Dresdner Philharmonie hatte unter dem Titel "... und der Zukunft zugewandt“ zu einem kulturell-musikalischen Thementag in den Kulturpalast eingeladen. Neben Kammermusik, Lesung und Film gab es auch eine Wiederaufführung von Friedrich Schenkers Sinfonie "In memoriam Martin Luther King“.

Chemnitz: Auch in der sächsischen Stadt wurde an den Mauerfall vor 30 Jahren erinnert.

Sachsen-Anhalt

Sommersdorf: Marienborn war der bedeutendste Grenzübergang an der innerdeutschen Grenze. Ministerpräsident Reiner Haseloff erinnerte zusammen mit anderen Gästen aus Politik, Wirtschaft, Kirchen und Verbänden an die ehemalige Grenzsstelle. Im Rahmen des Festivals "Grenzenlos" wurde zudem das neue Besucherleitsystem am Grenzdenkmal Hötensleben eingeweiht.

Wernigerode: In der St. Sylvestri-Kirche fand ein Dankgottesdienst mit Zeitzeugen statt. Am Abend folgten Predigt und Gebet.

Ausgelassen feiern die Berliner am 31. Dezember 1989 Silvester auf der Berliner Mauer vor dem Brandenburger Tor. 113 min
Bildrechte: dpa

Dienstags direkt | MDR SACHSEN – Das Sachsenradio | 05.11.2019 | 20-23 Uhr 30 Jahre Mauerfall - Geschichte in Geschichten

30 Jahre Mauerfall - Geschichte in Geschichten

Zum 30. Jubiläum des Mauerfalls blicken wir zurück auf die entscheidenden Wendepunkte, die zum Fall der Mauer führten. Dabei haben wir auch Geschichten aufgespürt, welche noch nicht erzählt worden sind.

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Di 05.11.2019 20:00Uhr 113:15 min

Audio herunterladen [MP3 | 103,7 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 51 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/sachsenradio/podcast/dienstags/audio-1212562.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL RADIO | 05. November 2019 | 20:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 09. November 2019, 21:56 Uhr