Bürgermeister erzählen "Man fühlt sich machtlos"

Locker geschraubte Reifen, hasserfüllte Hausbesuche, Nägel in der Einfahrt: Viele Bürgermeister in Mitteldeutschland sind Anfeindungen ausgesetzt. Hier erzählen einige von ihnen ihre Geschichten.

Hass
Bildrechte: Colourbox.de

Mindestens 180 Bürgermeister in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sind in den vergangenen zwölf Monaten Bedrohungen oder Beschimpfungen ausgesetzt gewesen. Das hat eine MDR-Umfrage unter gut 800 Kommunen in den drei Ländern ergeben.

Bürgermeister kommen zu Wort

Täter sind keine Extremisten

Viele gewaltsame Angriffe auf Politiker, sei es der Mord am Kassler Regierungspräsidenten Walter Lübcke oder der Brandanschlag auf das Auto von AfD-Chef Tino Chrupalla, sind nachweislich oder mutmaßlich Tätern aus einem politisch extremen Spektrum zuordnen. Die Anfeindungen gegen Bürgermeister in Mitteldeutschland dagegen kommen der MDR-Umfrage zufolge nicht nur von Links- oder Rechtsextremisten.

Anfeindungen treffen nicht nur Bürgermeister

Nicht nur Bürgermeister haben unter Anfeindungen zu leiden – auch Mitarbeiter in den Stadtverwaltungen sind betroffen. Das zeigt auch der Blick auf die körperlichen Übergriffe, die es unserer Umfrage zufolge in den vergangenen zwölf Monaten gegeben hat. Die sind zwar zum Glück noch immer die Ausnahme – Bürgermeister sind davon aber seltener betroffen als ihre Mitarbeiter.

Anzeigen bringen wenig

Burkard Jung, Oberbürgermeister von Leipzig und Präsident des Deutschen Städtetags beobachtet die häufiger werdenden Angriffe auf seine Amtskollegen mit Sorge. "Ich empfehle allen Betroffenen, alle strafwürdigen Vorkommnisse konsequent zur Anzeige bringen", sagte Jung dem MDR. Um die Anzeigen gut verfolgen zu können, sollte es Jung zufolge in jedem Bundesland Schwerpunkt-Staatsanwaltschaften gegen Hasskriminalität geben.

Tatsächlich erstatten unserer Umfrage zufolge nur wenige Bürgermeister und andere von Anfeindungen betroffene Personen Anzeige. Einige tun es dennoch – zu einer Bestrafung kommt es aber nur in den seltensten Fällen.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Exakt - Die Story | 01. April 2020 | 20:45 Uhr