Michael Kretschmer (CDU),  Ministerpräsident von Sachsen, begrüßt im Ständehaus einen Kollegen.
Hat nicht nur der SPD, sondern auch den Grünen die Hand gereicht: Sachsens Ministerpräsident und CDU-Chef Michael Kretschmer. Bildrechte: dpa

Schwarz-Rot-Grün Neue Koalition in Sachsen will ländlichen Raum stärken

Am Sonntag haben CDU, SPD und Grüne in Sachsen ihren Vertrag für fünf Jahre Regierungsarbeit vorgelegt. Im Interview mit MDR AKTUELL erläutert Michael Kretschmer, wie das Bündnis den ländlichen Raum stärken will.

Michael Kretschmer (CDU),  Ministerpräsident von Sachsen, begrüßt im Ständehaus einen Kollegen.
Hat nicht nur der SPD, sondern auch den Grünen die Hand gereicht: Sachsens Ministerpräsident und CDU-Chef Michael Kretschmer. Bildrechte: dpa

Die neue sächsische Landesregierung will den ländlichen Raum stärken. Ministerpräsident Kretschmer sagte MDR AKTUELL, Ziel sei mehr Lebensqualität auf dem Land. So sollten die Kommunen finanziell besser ausgestattet werden. Zudem habe man verstanden, dass man beim Thema Ärzte handeln müsse. CDU, SPD und Grüne hätten sich deshalb geeinigt, eine Landarztquote einzuführen. Darüber hinaus sollten künftig auch in Chemnitz Mediziner ausgebildet werden.

Michael Kretschmer, Landesvorsitzender der CDU und Ministerpräsident in Sachsen, spricht bei der Pressekonferenz nach der Sitzung des CDU Bundesvorstands im Konrad-Adenauer-Haus. 4 min
Bildrechte: dpa

Kretschmer verwies in diesem Zusammenhang auf ein neu zugeschnittenes Ministerium für Strukturentwicklung und den Ländlichen Raum. Mit Blick auf den ausgehandelten Koalitionsvertrag sagte der CDU-Politiker, das Ergebnis könne sich sehen lassen. Man bleibe bei der sächischen Handschrift einer soliden Finanz- und einer klaren Wirtschaftspolitik.

Grüne: Wirtschaft und Ökologie in Einklang bringen

Wolfram Günther, Bündnis 90/Die Grünen 5 min
Bildrechte: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen/Dennis Williamson

Grünen-Fraktionschef Günther betonte, in der Landwirtschaft müsse man die wirtschaftlichen Herausforderungen in Einklang bringen mit den ökologischen Herausforderungen. Die Schritte dazu müsse man gemeinsam gehen, damit die Landwirtschaft zukunftsfest werde.

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL RADIO | 02. Dezember 2019 | 06:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 02. Dezember 2019, 08:41 Uhr

30 Kommentare

Lisa vor 3 Tagen

„ Nö Lisa, Tillich hatte vor 10 Jahren noch Polizei abgebaut.“
Nu genau und dann hat der wieder mehr versprochen.
Brauchst es ja nur mal in eine Suchmaschine eingeben
Mein lieber Peter 💓💕🥰

☝️☝️☝️☝️☝️☝️

kleinerfrontkaempfer vor 3 Tagen

Tolles Titelbild welches dem Fotografen da gelungen ist!
Geht es gerade darum in einem vermeindlich unbeobachteten Augenblick das Fell des Bären zu zerteilen?

Lisa vor 4 Tagen

„ sh, ich verstehe nicht so recht, was Sie besorgt: Dass mehr Polizisten in Sachsen, wie im Koalitionsvertrag vereinbart, “

Ach lieber Peter 💓💕
1.000 Polizisten mehr, In einem Zeitraum bis 2025!!! 😂
Das hat uns vor 10 Jahren der Tillichs schon versprochen ☝️

Wenn sie das noch glauben wollen, Bitteschön ☝️

🙀🙀🙀🙀🙀