Feuerwerk
Wer nicht in Deutschland zugelassene Böller benutzt, macht sich strafbar. Bildrechte: Colourbox.de

Silvester Sicherheit beim Feuerwerk: Was Sie beachten müssen

Bunt und möglichst laut wollen viele das neue Jahr begrüßen – und machen dabei viele Fehler im Umgang mit Feuerwerk. Doch was sollten Böllerfans beachten? Wir haben bei der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) nachgefragt. Die BAM prüft Feuerwerk, bevor es in Deutschland verkauft wird.

von Niels Bula, MDR AKTUELL

Feuerwerk
Wer nicht in Deutschland zugelassene Böller benutzt, macht sich strafbar. Bildrechte: Colourbox.de

Wer darf Feuerwerk kaufen?

Harmloseres Feuerwerk, zum Beispiel Wunderkerzen oder Knallerbsen, gehört zur Kategorie F1. Das dürfen Jugendliche ab zwölf Jahren verwenden. Raketen, Batterien und Knaller ordnet die BAM der Kategorie F2 zu. Nur an volljährige Personen dürfen solche Feuerwerkskörper verkauft werden.

Wo sollte ich Feuerwerk kaufen und wo nicht?

Die BAM empfiehlt, sich den Verkaufsort genauer anzuschauen. Wenn das Feuerwerk aus dem Kofferraum eines Autos am Straßenrand verkauft wird, ist das sicher weniger vertrauenswürdig als ein Supermarkt. Wer in Deutschland böllern will, sollte sein Feuerwerk auch hier kaufen. In Polen gelten beispielsweise andere Sicherheitsstandards für Feuerwerk als hierzulande. Wer verbotene Feuerwerkskörper verwendet, macht sich strafbar.

Woran erkenne ich, dass das Feuerwerk geprüft wurde?

Das CE-Zeichen auf der Verpackung verrät, dass das Produkt den EU-Richtlinien entspricht. Feuerwerk, das von der BAM geprüft wurde, trägt die Kennnummer 0589. Die BAM warnt vor ungeprüftem Feuerwerk. Sogenannte Blitzknallkörper reagieren oftmals viel stärker als gewöhnliches Feuerwerk und sind deshalb sehr gefährlich.

Wie lagere ich Feuerwerk sicher?

Lagern Sie Feuerwerk nicht in der Nähe von Heizungen oder offenem Licht. Bewahren Sie es nicht in der Reichweite von Kindern auf.

Was muss ich beim Böllern beachten?

  • Generell:  Vor dem Anzünden die Gebrauchsanweisung lesen. Außerdem rät die BAM, immer einen Sicherheitsabstand einzuhalten und niemals Körperteile über den Feuerwerkskörper zu halten. Bei Feuerwerk der Kategorie F2 sollten Sie acht Meter entfernt sein, bevor es losgeht.

  • Knaller: Knaller sollten Sie nie in der Hand anzünden. Am sichersten ist es, wenn Sie sie vorher auf den Boden legen und dort zünden.

  • Raketen: Niemals in der Nähe von großen Gebäuden oder Bäumen anzünden! Am sichersten ist es, wenn Sie die Rakete vorher in eine Sektflasche stecken und die Flasche in einen Getränkekasten stellen. So steht die Rakete stabil und fliegt gerade nach oben. Freistehende Flaschen, vor allem kleine Flaschen oder Plastikflaschen, stehen unsicher und können umfallen. Eine Rakete aus der Hand abzuschießen, ist sehr gefährlich.

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL FERNSEHEN | 11. Dezember 2018 | 17:45 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 28. Dezember 2018, 05:00 Uhr