Sport mit Gymnastikbändern
Übungen mit Fitnessbändern sind einfach wie effektiv. Bildrechte: MDR/Martin Klammt

Leicht, klein und vielseitig Ganzkörpertraining mit Fitnessbändern

Dieses Fitness-Studio passt in jede Tasche: Widerstandsbänder sind simple, aber durchaus effektive Helferlein, die die Muskulatur stärken und die Körperspannung trainieren. Sportexpertin Sabine Schön erklärt, wie die Latexbänder funktionieren und stellt die effektivsten Übungen vor.

Sport mit Gymnastikbändern
Übungen mit Fitnessbändern sind einfach wie effektiv. Bildrechte: MDR/Martin Klammt

Warum sind Übungen mit Gymnastikbändern sinnvoll?

Latexbänder sind vor allem bei Physiotherapeuten und Fitnesstrainern sehr beliebt. Aber auch Freizeitsportler können von den extrem dehnbaren Gummibändern profitieren.

Sport mit Gymnastikbändern
Bildrechte: MDR/Martin Klammt

Denn: das Gummiband ist klein, handlich und kann fast überall benutzt werden. Das sehr elastische Theraband ermöglicht ein Gelenk schonendes Training für straffere Muskeln und fördert die Durchblutung der Haut. Mittlerweile gibt es die Gummibänder in verschiedenen Ausführungen und Stärken. Auch kleine Gummischlingen, so genannte Loops oder Minibands, sind in der Fitnessszene sehr beliebt.

Partnerübung mit Gummiband. 17 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Powerbands, Loops, Therabänder - Wie funktioniert das Training mit Gummibändern eigentlich richtig? Fitnessexpertin Sabine Schön erklärt es.

MDR um 4 Di 09.07.2019 17:00Uhr 16:44 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Fünf besonders effektive Übungen für Zuhause

Rudern

Suchen Sie sich einen Gegenstand an dem Sie Ihr Theraband befestigen können, z.B. eine Türklinke. Befestigen Sie das Band dort etwa in der Mitte. Winkeln Sie nun die Enden des Bandes um Ihre Hände, so dass Sie einen festen Griff haben. Spannen Sie das Band mit gestreckten Armen so, dass es nicht mehr durchhängt. Danach lehnen Sie sich leicht nach hinten und ziehen Ihre Arme Richtung Brustkorb, dabei sind Ihre Ellbogen eng am Körper. Langsam die Arme wieder Strecken. Wiederholen Sie diese Ruderbewegung circa 8 bis 12 Mal.

Sport mit Gymnastikbändern 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mit welchen Übungen sich der ganze Körper besonders effektiv mit Gymnastikbändern trainieren lässt, führt Sport-Expertin Sabine Schön vor.

Di 09.07.2019 10:57Uhr 01:16 min

https://www.mdr.de/nachrichten/ratgeber/gesundheit/video-317928.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Bogenspannen

Stellen Sie sich aufrecht hin und nehmen Sie das Gummiband vor Ihren Körper in beide Hände. Stellen Sie sich vor, Sie würden Bogenschießen. Der linke Ellenbogen ist auf Schulterhöhe und die Hand liegt direkt an der Schulter. Ziehen Sie den rechten Arm zur rechten Schulter und strecken Sie ihn danach wieder. Achten sie darauf, dass der linke Arm während der gesamten Übung in der gleichen Position bleibt. Wiederholen Sie diese Übung 8 bis 12 Mal, dann kurz die Arme lockern und die Übung auf der anderen Seite ausführen.

Training der Oberschenkelinnenseiten

Für diese Übung empfiehlt sich ein Miniband oder Loop. Sollten Sie das nicht zur Verfügung haben, dann können Sie auch ein Theraband zusammenknoten. Stehen Sie gerade auf beiden Beinen. Heben Sie abwechselnd das linke und das rechte Bein so hoch Sie können. Danach führen Sie das Bein wieder zurück. Wiederholen Sie diese Übung 8 bis 12 Mal, dann kurz die Arme lockern und die Übung auf der anderen Seite ausführen.

Beide Beine während der Übung immer schön gestreckt halten. Außerdem sollten Sie immer Ihren geraden Stand und Ihre Oberkörperposition überprüfen. Haben Sie Probleme mit dem Gleichgewicht? Dann stützen Sie sich an einem Sessel oder einer Wand ab.

Unterstützung während des Klimmzugs

Wenn Sie sich während eines Klimmzugs schwer tun, dann kann auch hier ein Gummiband helfen. Wählen Sie hierfür ein ziemlich starkes Band, oft werden diese Bänder auch als Resistente-Bänder bezeichnet. Befestigen Sie das Band an der Klimmzugstange so, dass eine Art Schlinge nach unten hängt. Nun gehen Sie in Ihre Ausgangsposition für Ihren Klimmzug. In die Schlinge können Sie jetzt Ihre Füße legen. Je stärker das Band, desto mehr Unterstützung bekommen Sie und die Last ist nicht mehr so groß.

Sport mit Gymnastikbändern 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Fitness-Expertin Sabine Schön zeigt, wie sich Gymnastikbänder unter anderem bei Klimmzügen unterstützend einsetzen lassen.

Di 09.07.2019 10:57Uhr 00:52 min

https://www.mdr.de/nachrichten/ratgeber/gesundheit/video-317930.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Training der Oberschenkel und des Gesäßes

Ihre Startposition für diese Übung ist der Vierfüßlerstand. Achten Sie auf einen geraden Rücken. Nehmen Sie die Enden des Bandes jeweils in eine Hand. Nun treten Sie mit einem Fuß in das Band und kommen danach wieder zurück in ihren Vierfüßlerstand. Strecken Sie nun das Bein gegen die Spannung des Bandes nach hinten, sodass Bein und Rücken eine gerade Linie bilden. Danach ziehen Sie das Bein wieder an. Wiederholen Sie diese Übung 8 bis 12 Mal, dann kurz die Arme lockern und die Übung auf der anderen Seite ausführen. Vermeiden Sie ein Hohlkreuz während dieser Übung.

Tipp Ziehen Sie Ihren Bauchnabel nach innen und kippen Sie Ihr Becken leicht nach unten.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Weitere Themen

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 09. Juli 2019 | 17:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 09. Juli 2019, 13:55 Uhr