Sport mit Sabine
Bildrechte: MDR/Sabine Schön

Schlingen, Battle Rope und Springseil Fitness in den Seilen: Übungen für mehr Kraft und Ausdauer

Das so genannte Schlingentraining ist ein hocheffektives Workout für den ganzen Körper. Kraftaufbau, Balance und Koordination – all das kann man mit Hilfe einer Schlinge trainieren. Expertin Sabine Schön erklärt die wichtigsten Trainingsarten.

Sport mit Sabine
Bildrechte: MDR/Sabine Schön

Wie das Training mit den Schlaufen funktioniert

Mit Hilfe eines Schlingentrainers, auch bekannt als TRX-Schlaufen, trainiert man den ganzen Körper, indem man sein eigenes Körpergewicht als Widerstand nutzt. Es gibt unzählige Übungen, die sowohl Arme, Beine, Bauch und Rücken trainieren, aber auch die Balance und Koordination verbessern. Die Schlingen können in der Höhe verstellt werden, um so die unterschiedlichen Bereiche des Körpers zu trainieren.

Sport mit Sabine 1 min
Bildrechte: MDR/Sabine Schön

Das Training an den TRX-Schlaufen hat es in sich. Sportexpertin Sabine Schön zeigt, wie es geht.

Mo 25.11.2019 16:35Uhr 01:10 min

https://www.mdr.de/nachrichten/ratgeber/gesundheit/video-359020.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Angebracht wird ein Schlingentrainer entweder an einer festverschraubten Deckenhalterung oder an einer geschlossenen Tür – auch dafür gibt es eine Halterung.

Weiterentwicklungen gibt es auch schon: eine davon ist TRX-Yoga.

Sport mit Sabine 1 min
Bildrechte: MDR/Sabine Schön

Beim TRX-Yoga lassen sich klassische Übungen mit Hilfe der Schlingenbänder intensivieren.

Mo 25.11.2019 16:36Uhr 01:26 min

https://www.mdr.de/nachrichten/ratgeber/gesundheit/video-359022.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Tau schwingen, Schultern stärken

Hinter dem Begriff Battle Rope verbirgt sich nichts anders als ein schweres Tau, das man während der verschiedenen Übungen in Bewegung versetzt. Das Training mit diesem Seil ist ein effektives Ganzkörper-Workout.

Es baut Muskeln auf, verbrennt Kalorien, das Herz-Kreislauf-System wird angeregt, und vor allem wird die Rumpfstabilität verbessert. Ein Battle Rope hat eine Länge zwischen 10 und 15 Metern. Es gibt verschiedene Stärken, je nach Trainingslevel.

Battle Rope 1 min
Bildrechte: MDR/Sabine Schön

Ein Training Zuhause gestaltet sich oft schwierig, da das Seil mit Hilfe einer Halterung fest in der Wand verankert werden sollte. Jedoch eignet es sich hervorragend für Übungen im Sommer in der freien Natur, da das Seil einfach um einen Baumstamm gelegt werden kann.

Der Klassiker: Training mit dem Springseil

Viele kennen das Springseil noch aus dem Sportunterricht. Das Springseil ist ein Trainingsgerät, welches so effektiv ist wie kein anderes. Der Vorteil: Es ist klein und handlich, braucht wenig Platz, so dass man es überall mit hinnehmen kann. Seilspringen ist das perfekte Training für Muskulatur, Balance, Ausdauer und Koordination.

Deshalb bauen auch viele Profisportler Seilspringen in ihr Training ein. Damit Sie die richtige Länge Ihres Seils finden, sollten Sie sich mit den Füßen in die Mitte des Seils stellen. Die Griffe sollten nun auf Höhe der Achseln enden.

Weitere Themen

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 26. November 2019 | 17:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 26. November 2019, 17:18 Uhr