Basteln mit Beton
Bildrechte: MDR/Judith Heinze

Do it yourself Basteln mit Beton: Schmuck und Deko selber machen

Basteln mit Beton liegt gerade voll im Trend. Kein Wunder, lässt sich der Werkstoff doch spielend leicht bearbeiten. Judith Heinze zeigt, wie einfach sich hübsche und individuelle Deko- und Wohngegenstände herstellen lassen.

Basteln mit Beton
Bildrechte: MDR/Judith Heinze

Ohrringe aus Beton

Arbeitsmittel

  • Kaugummiverpackung
  • feiner Beton (aus dem Bastelladen)
  • Alleskleber
  • Ohrring-Rohlinge (aus dem Bastelladen)
  • Farbe

Basteln mit Beton
Bildrechte: MDR/Judith Heinze

Dafür werden alte Kaugummiverpackungen und sehr feiner Beton (aus dem Bastelladen) benötigt. Dieser muss schnell angerührt und sehr schnell in die Formen gegossen werden. Nach dem Austrocknen mit Alleskleber Ohrring-Rohlinge (aus dem Bastelladen) an die Betonperlen kleben. Zum Schluss die entstandenen Ohrringe bis zur Hälfte in Goldfarbe tauchen.


Ringaufbewahrung auf Betonkegeln

Arbeitsmittel

  • Eiswaffeln oder dickes Papier
  • feiner Beton (aus dem Bastelladen)
  • Acrylfarbe

Basteln mit Beton
Bildrechte: MDR/Judith Heinze

Hierfür gibt es zwei Herangehensweisen. Variante eins lässt sich mit Eiswaffeln umsetzen. Dafür in eine konische Eiswaffel etwas feine Betonmasse füllen und dann eine weitere Eiswaffel in die Masse reinstecken. Das geht schnell, ergibt aber keine superglatte Oberfläche.

Die zweite Möglichkeit ist etwas aufwändiger: Dafür wird das Blatt einer Zeitschrift zu einem Kegel gerollt und mit Tesafilm fixiert. Wichtig ist, dass das Papier dick genug und beschichtet ist. Nun die Betonmasse in den Kegel gießen. Wichtig ist nun, das Ganze etwas zu schütteln, damit alle Luftblasen verschwinden. Zum Trocknen den gefüllten Kegel vorsichtig und vor allem gerade in ein Glas stellen. Nach dem Trocknen kann der Ringhalter je nach Geschmack mit Acrylfarbe bemalt werden.


Schmuckhalter aus einem Ast

Arbeitsmittel

  • Ast
  • Sprühfarbe
  • feiner Beton (aus dem Bastelladen)
  • leere Joghurtbecher

Basteln mit Beton
Bildrechte: MDR/Judith Heinze

Dafür wird ein schön verzweigter, getrockneter Ast benötigt. Diesen mit Sprühfarbe lackieren. Nun die Betonmasse in ein geeignetes Gefäß schütten. Dafür eignen sich Verpackungen für Joghurt. Wenn die Masse etwas angezogen ist, den Ast in der Mitte platzieren und so fixieren, dass er gerade stehen bleibt.


Schmuckschale "Von Hand zu Hand"

Arbeitsmittel

  • Gummihandschuhe
  • Glas, Schale und Fliese
  • feiner Beton (aus dem Bastelladen)
  • Cuttermesser

Basteln mit Beton
Bildrechte: MDR/Judith Heinze

Dafür Einmalhandschuhe so über ein großes Glas stülpen, dass sie nach innen frei hängen. Nun Betonmasse in die Handschuhe füllen, bis sie voll sind und dann den Handschuh verknoten. Jetzt den gefüllten Handschuh über eine umgedrehte Schale legen und die Finger etwas drumherum drücken. Auf die Handoberfläche eine Fliese legen und beschweren, damit die Betonhand später nicht auf dem Tisch kippelt. Nach der Trockenzeit den Einmalhandschuh mit einem Cuttermesser vorsichtig entfernen.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Dieses Thema im Programm: MDR um 4 | 08. Mai 2019 | 16:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 08. Mai 2019, 11:51 Uhr