Hula Pinnwand
Bildrechte: MDR/Judith Heinze

Es geht rund Kreative Ideen mit Stickrahmen und Hula-Hoop-Reifen

Stickrahmen und Hula-Hoop-Reifen sind vielseitig einsetzbar und eignen sich hervorragend für verschiedene Bastelideen. Expertin Judith Heinze zeigt, wie sich die Reifen in dekorative Schmuckstücke verwandeln lassen.

Hula Pinnwand
Bildrechte: MDR/Judith Heinze

Das eigene Foto im Stickrahmen

Arbeitsmittel

  • Bügeleisen
  • Holzlack in Schwarz
  • Stickrahmen aus Buchenholz
  • Ø 16 cm Foto nach Wahl
  • Bügelfolie für Inkjet-Drucker (optional)
  • Stickgarn in Wunschfarben (100% Baumwolle, 6-fädig, LL 2 g/8 m)

Foto im Stickrahmen
Bildrechte: MDR/Judith Heinze

Dafür zunächst den Stickrahmen in einer Wahlfarbe lackieren. Nun ein Foto auf Transferfolie ausdrucken. Anschließend das Foto auf den Stoff aufbügeln. Den bedruckten Stoff in den Rahmen einspannen und den überstehenden Stoff abschneiden. Nun Akzente mit Stickgarn nachsticken.


Schöner Wandschmuck

Arbeitsmittel

  • Stickrahmen
  • Bleistift, Maßband
  • Stickgarn in Wunschfarben (100% Baumwolle, 6-fädig, LL 2 g/8 m)
  • Sticknadel mit Spitze, Größe 9
  • verschiedene Wollarten

Stickrahmen Wandbild
Bildrechte: MDR/Judith Heinze

Dafür wird zunächst der innere der aus einem Set bestehenden Stickrahmen benötigt. Mit einem Bleistift und dem Maßband Abstände von 2 cm auf dem äußeren Rand des inneren Reifens markieren. Sie dienen als Orientierung für die Kettfäden. Wichtig ist, dass zum Schluss eine ungerade Anzahl von Markierungen entsteht. Jetzt den Rahmen mit dem dünnen Baumwollgarn bespannen. Dabei den Kettfaden über den Reifen auf die gegenüberliegende Seite, außen über eine der Markierungen und nach unten ziehen. Von dort aus wieder diagonal über den Reifen auf die nächste Markierung rechts neben dem Anfangsknoten, wieder um den Reifen herum nach oben. Bis ein fahrradspeichenähnliches Muster entsteht.

Nun mit 50 cm Kettgarn anfangen zu weben, indem die Nadel von hinten durch einen der Zwischenräume nach vorne gestochen wird. Jetzt Runde um Runde weben. Dazu werden verschieden Wollarten benötigt, damit ein interessantes Bild entsteht.


Traumfänger

Arbeitsmittel

  • alte Häkeldeckchen von Oma
  • Strickrahmen
  • Bänder

Stickrahmen Wandbild
Bildrechte: MDR/Judith Heinze

Die alten Häkeldeckchen von Oma abschneiden. Dafür ein Deckchen zwischen den Stickrahmen einspannen, festziehen und überstehendes Material abschneiden. Nun das Ganze mit Bändern dekorieren. Es sieht auch schön aus, wenn mehrere Stickrahmen unterschiedlicher Größe zusammenhängen. Das funktioniert zum Beispiel auch als Raumteiler.


Feriengrüße auf dem Hula-Hoop-Reifen

Arbeitsmittel

  • Hula-Hoop-Reifen
  • doppelseitiges Klebeband
  • Wolle oder Garn
  • Holzklammern

Hula Pinnwand
Bildrechte: MDR/Judith Heinze

Dafür einen kleinen Hula-Hoop-Reifen mit doppelseitigem Klebeband bekleben. Nun den ganzen Reifen mit Garn oder Wolle umwickeln bis kein Untergrund mehr zu sehen ist. Mit der Wolle jetzt den Reifen bespannen, das kann ruhig wild hin und her gehen bis ein Netz entsteht. Mit kleinen Holzklammern lassen sich nun Urlaubskarten oder Fotos anbringen.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Mehr zum Thema

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 05. Juni 2019 | 17:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 05. Juni 2019, 12:13 Uhr