Selbstgemachte Weihnachtsgeschenke
Bildrechte: MDR/Judith Heinze

Schnell, günstig und doch liebevoll Geschenke für Weihnachten: Ideen zum Selbermachen

Selbstgebastelte Geschenke zu Weihnachten kommen immer gut an. Bastel-Expertin Judith Heinze zeigt kreative Ideen für Geschenke, die wenig kosten, schnell gemacht sind und die sogar Menschen, die schon alles haben ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Selbstgemachte Weihnachtsgeschenke
Bildrechte: MDR/Judith Heinze

Das Fest im Karton

Diese selbstgebastelte Geschenkbox ist eine schöne Aufmerksamkeit für Menschen, die alles haben außer Zeit für sich selbst.

Was Sie dafür benötigen:

  • Tonkarton für Box und Deckel
  • Wellpappe oder Kork
  • Masking Tape
  • Heißklebepistole
  • Teelicht, Teebeutel, Schokoladenpäckchen, Weihnachtsgeschichte
  • Kordel

Selbstgemachte Weihnachtsgeschenke
Bildrechte: MDR/Judith Heinze

Für die Geschenkbox aus Tonpapier ein "Kreuz" ausschneiden (Bastelvorlage für eine Geschenkbox als Download). Maßstab: Teebeutel = 7,2 x 6,5 cm daher Maße Box: 8 x 8 cm, Deckel: 8,2 x 8,2 cm.

Die Seiten falten/knicken, so dass sie nach oben geklappt werden können. In die Mitte ein Stück Wellpappe oder Kork kleben (weil das Teelicht sehr heiß wird), darauf das Teelicht kleben (am besten mit Heißkleber). Das Teelicht mit Masking Tape bekleben, damit es hübscher aussieht.

Auf die Seitenteile Teebeutel, Anleitung und Schokolade kleben (Teebeutel und Schokolade am besten mit Klebepads oder Tesaröllchen ankleben, dann lassen sie sich besser ablösen). Für die Geschichte eine Lasche aus einem Pappstreifen aufkleben. Ein Gedicht ausdrucken, zusammenfalten und in die Lasche stecken.

Nun einen Deckel basteln, der rundum etwas größer als die Schachtel ist. Die Seiten der Schachtel hochklappen, festhalten und den Deckel aufsetzen. Eine Kordel herumbinden, damit alles zusammenhält. Beim Abnehmen des Deckels klappen die Seiten automatisch herunter.


Streichhölzer mit persönlicher Widmung

Vor einigen Jahren hat Judith Heinze während der Strickaktion vom SOS Kinderdorf Zwickau eine verschönerte und personalisierte Streichholzpackung geschenkt bekommen. Und die nutzt die Bastel-Expertin seitdem täglich (die Schachtel wird natürlich immer wieder aufgefüllt).

Was Sie dafür benötigen:

  • Streichholzschachtel
  • lufttrocknender Ton
  • Teigrolle
  • Cuttermesser

Selbstgemachte Weihnachtsgeschenke
Bildrechte: MDR/Judith Heinze

Dafür luftrocknenden Ton mit einer Teigrolle flach ausrollen, so dass er etwas weniger als einen halben cm dick ist (ideal sind 3 mm). Nun das Innere einer großen Streichholzschachtel (Kaminhölzer) als Schablone auflegen und mit einem Cuttermesser ein Viereck ausschneiden.

Nun geht es ans Dekorieren. Man kann den Ton stempeln, kleine Wörter reinritzen, mit Ausstechformen arbeiten oder Fingerabdrücke verewigen (vielleicht von Kindern für die Patentante oder Oma). Dann die Form flach zum Trocknen auslegen. Nach 24 Stunden kann das Werkstück bemalt oder glasiert werden. Das Ton-Viereck auf die Streichholzschachtel kleben und hübsch verpacken.


Ein kleines Licht in stiller Nacht

Da in einer Packung lufttrocknender Ton ziemlich viel drin ist, hat Judith Heinze noch eine weitere Bastel-Idee parat, die für kuschelige Stimmung sorgt.

Was Sie dafür benötigen:

  • lufttrocknender Ton
  • Zirkel und Lineal
  • Ausstecher
  • Cuttermesser

Selbstgemachte Weihnachtsgeschenke
Bildrechte: MDR/Judith Heinze

Für die Leuchtkegel mit Zirkel und Lineal eine Vorlage für einen Kegel aufmalen und ausschneiden. Je nach Größe der Kegel muss die Vorlage variieren. Anschließend die Modelliermasse auf ca. 3 mm flach ausrollen. Nun die Schablone auf die Modelliermasse legen und entlang der Schablone mit dem Messer schneiden. Mit dem Ausstecher einige kleine Sterne ausstechen. Nun die Modelliermasse zu einem Kegel formen und die Ränder miteinander befestigen. Das Ganze mit etwas Goldglitter bestreuen oder nach dem Trocknen bemalen. Ein Teelicht sorgt für kuschelige Stimmung.


Kekse im Glas

Süß, im wahrsten Sinne des Wortes sind Backmischungen im Glas. Ein perfektes Geschenk also, wenn einem für Tante, Schwiegermutter oder Freundin nichts einfällt. Die Backmischung macht das Backen einfach, fast alle Zutaten sind schon fertig abgewogen und passend beisammen.

Was Sie dafür benötigen:

  • Backzutaten
  • Einweckglas

Selbstgemachte Weihnachtsgeschenke
Bildrechte: MDR/Judith Heinze

Für leckere Haferflockenkekse wird erst einmal ein hübsches Einweckglas benötigt. Das sollte sauber abgespült sein. Nun kann geschichtet werden:

Los geht es mit 200 g Müsli oder Haferflocken, es folgen 200 g brauner Zucker und Nüsse, je nach Belieben. Die vierte Zutat: Schokolade in Tropfenform. Den Abschluss bilden 200 g Mehl und 1 TL Backpulver. Wichtig ist, das Glas randvoll zu füllen, sonst vermischen sich die Zutaten und das sieht nicht so hübsch aus.

Nun das Glas mit der Backanleitung (nach dem Öffnen 200 g Butter und 100 g Milch hinzugeben) und einem schönen Holzlöffel dekorieren.


Samentüten für volle Blumenwiesen im nächsten Jahr

Viele Menschen mit Garten oder Balkon sammeln Blumensamen sowieso für sich – warum diese nicht also verschenken? Blumensamen in einer selbstgebastelten Tüte mit schöner Widmung sind ein wunderbares und günstiges Geschenk. Gekaufte Samen gehen natürlich auch. Vielleicht lässt sich ja eine schöne Mischung zusammenstellen.

Was Sie dafür benötigen:

  • Pappe und Papier
  • Leim
  • Cuttermesser
  • Samen

Selbstgemachte Weihnachtsgeschenke
Bildrechte: MDR/Judith Heinze

Für die Tüten eine Schablone aus Pappe anfertigen (Bastelvorlage für Samentütchen als Download). Die Schablone in Folge immer nur auf ein Stück Papier legen und die Umrisse mit dem Cuttermesser nachschneiden.

Nun Wünsche, Widmungen und natürlich eine kurze Anleitung auf das Papier schreiben. Beide Seiten verleimen und das Tütchen mit Samen füllen.

Das erste Dankeschön dafür kommt zu Weihnachten, das noch größere dann im Sommer, wenn die Blumen blühen. Versprochen!

Viel Spaß beim Nachmachen!

Weitere Themen

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 27. November 2019 | 17:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 27. November 2019, 17:10 Uhr