Selbst gemacht Wohlige Weihnachtsdekorationen einfach gebastelt

Bald schon ist Weihnachten und gerade in diesem Jahr wollen wir uns das Fest der Feste besonders schön machen. Dazu gehört natürlich auch die richtige Dekoration, die wir im Advent ohne großen Aufwand selbst basteln können. Designexpertin Judith Heinze zeigt, wie aus Reißzwecken, Tannenzapfen, Filzkugeln und Kerzenresten eine wohlige und einladende Weihnachtsdekoration entsteht.

Weihnachtliche Deko-Kugeln mit Reißzwecken bestückt.
Bildrechte: MDR / Judith Heinze

Gedrehte Kerzen

Das benötigen Sie:

  • Kerzen
  • 1 hohe Vase/Glas/Krug
  • 1 Glas mit glatter Oberfläche oder Nudelholz
  • Papier als Unterlage
  • heißes Wasser

Heißes Wasser in einen Behälter geben. Das Wasser darf nicht kochend heiß sein, aber auch nicht lauwarm! Dann die Kerzen kopfüber reinstellen.  Für die nächsten 10 Minuten müssen die Kerzen nun darin bleiben. Nach 10 Minuten sollte die Kerze weich genug sein, um sie zu bearbeiten. Zuerst rollen wir die Kerze mit einem Nudelholz so aus, dass die Enden ausgespart bleiben. Die ausgerollten Kerzen in beide Hände nehmen und drehen. Also jeweils in die entgegengesetzte Richtung. Nun die gedrehte Kerze in kaltes Wasser eintauchen.

Weihnachtsdeko - kerzen
Bildrechte: MDR/Judith Heinze

Reißzweckenkugeln

Das benötigen Sie:

  • Styroporkugeln
  • Reißzwecken

Glanz gehört zu Weihnachten dazu. Genauso wie Kugeln in jeder Form und Farbe. Diese hier sind mit etwas Fleiß schnell gemacht und doch ganz zauberhaft:
In Styroporkugeln wird erst an der dicksten Stelle der Kugel eine Reihe Reißzwecken rein gepickst. Von dort aus Richtung der Kappen werden nun viele, viele Reißzwecken so platziert, dass von dem Untergrund nichts mehr zu sehen ist. Die Reißzwecken sind dann wie Schuppen angeordnet.

Weihnachtliche Deko-Kugeln mit Reißzwecken bestückt.
Bildrechte: MDR / Judith Heinze

Die fertigen Kugeln können als Tischdekoration verwendet werden. Sie dienen mit einem Satinband versehen aber auch als glanzvolle Christbaumkugeln.

Tannenzapfen-Anhänger

Das benötigen Sie:

  • Tannenzapfen
  • Aufhänger
  • kleine Filzkugeln oder Pompoms

Sehr dekorativ und dabei wirklich einfach sind die Tannenzapfenanhänger. Dafür brauchen wir kleine Filzkugeln oder winzige Pompoms. Diese werden einzeln in die Blätter der Zapfen eingeklebt. Nun wird auf dem Boden des Zapfens ein Band angeklebt, damit der bunte Weihnachtsschmuck am Christbaum hängen kann.

Weihnachtsdeko - Tannenzapfen
Bildrechte: MDR/Judith Heinze

Bunte Eicheln

Das benötigen Sie:

  • kleine Filzkugeln
  • Eichelkappen
  • Satinband oder anderen Aufhänger

Wir brauchen Eichelkappen, die nicht feucht sind, eine mittlere Größe haben und keine Risse vorweisen. Und viele kleine Filzkugeln, die es im Bastelbedarf zu kaufen gibt. In die Wölbung der Eichelkappe einen Klecks Alleskleber oder Heißkleber tropfen. Im Anschluss die Filzkugel in die vorbereitete Wölbung stecken. Besonders stabil wird die Deko, wenn die Filzkugel hineingedrückt wird und etwa 0,5 bis 1 mm größer als die Eichelkappenöffnung ist. Nun an die Kappe ein Satinband ankleben und aufhängen.

Weihnachtsdeko -  selbstgestrickte Nüsse
Bildrechte: MDR/Judith Heinze

Viel Spaß beim Nachmachen!

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 09. Dezember 2020 | 17:00 Uhr