Rezepte Bärlauchbutter, Backhühnchen und Reibekuchen

In ihrem Kochstudio hat sich Henriette Fee Grützner von Profiköchin Antje Stolz zeigen lassen, wie sich schnell und einfach ein leckeres Drei-Gänge-Menü zaubern lässt. Und das können Sie auch, denn Antje Stolz war so freundlich und hat uns ihre Rezepte für Sie zur Verfügung gestellt.

Henriette Fee Grützner und Antje Stolz beim Verzehren ihres Drei-Gänge-Menüs.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Bärlauchbutter

Bärlauchbutter mit Brot
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Zutaten
250g Butter
1 Bund frischer Bärlauch
½ TL Meersalz

Zubereitung
Die Butter bei Zimmertemperatur streichfähig machen. Ein Bund Bärlauch waschen, trocken tupfen und fein schneiden. Zusammen mit dem Meersalz unter die cremige Butter geben. Im Kühlschrank ist die Butter bis zu eine Woche lagerfähig.


Orientalisch gefülltes Backhühnchen

Hühnchen, Paprika, Zwiebel, Möhren und Reis
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Zutaten
1 frisches Hühnchen in Bioqualität

Für die Füllung:
100g Langkornreis, gegart
1 Karotte
½ Paprika, rot
1 rote Zwiebel
1TL Cardamomkapseln
1TL Salz
5 Nelken
½ TL Kreuzkümmel
1 Msp Anis
4 Pimentkörner

Für die Marinade:
1EL. Paprika, edelsüß
50ml Olivenöl
1 TL Salz

Backhühnchen
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Zubereitung
Für die Füllung das Gemüse fein würfeln und unter den gegarten Reis geben. Die Gewürze im Mörser fein reiben und unter die Reismasse geben. Anstelle der Gewürze kann zum Salz auch ein gehäufter TL Raz al Hanout (orientalische Gewürzmischung) zugegeben werden. Die Masse darf sehr würzig sein, da sie den Geschmack an das Hühnchen abgibt. Das Hühnchen damit füllen und mit einem Zahnstocher verschließen. Für die Marinade die Zutaten verrühren und das Hühnchen damit einreiben. Auf ein Backblech geben und im vorgeheizten Ofen bei 180°C 60 Minuten knusprig backen.


Reibekuchen mit Apfelmus

Zutaten
Für das Apfelmus:
4 Äpfel ( z.B. Braeburn)
2 Zimtstangen

Für die Reibekuchen:
300g Kartoffel, mehligkochend
1 Zwiebel, rot
½ TL Salz

Reibekuchen mit Apfelmus
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Zubereitung
Für das Apfelmus die Äpfel (z.B. Braeburn) schälen und in Spalten schneiden. In Zitronenwasser geben, damit sie nicht braun werden. Die Apfelspalten anschließend mit 100 ml des Zitronenwassers und zwei Zimtstangen 20 Minuten weichkochen. Zucker darf nach Wunsch zugegeben werden, die Äpfel haben aber genug Eigensüße. Danach die Zimtstangen entfernen und mit der Gabel grob zerdrücken. Wer sein Apfelmus feiner mag, darf es gern mit dem Pürierstab fein pürieren. Für die Reibekuchen die Kartoffeln waschen, trocknen und mit der Schale fein reiben. Mit der Zwiebel ebenso verfahren. Zu viel gebildete Flüssigkeit abgießen. Einen halben Teelöffel Salz zugeben. Reichlich Butterschmalz in der Pfanne erhitzen und kleine Puffer goldbraun ausbacken (auf jeder Seite ca. 2 Minuten). Selbstverständlich kann auch Pflanzenöl verwendet werden, mit Butterschmalz werden die Puffer aber aromatischer.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Einfach genial | 21. April 2020 | 19:50 Uhr