Rezepte mit Ei
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Leckere Ideen mit Ei Die besten Rezepte mit Eiern

Eier lassen sich so vielfältig zubereiten: Kochen, braten, dämpfen, pochieren, sogar frittieren oder backen. Bei Sternekoch Christian Henze werden aus frischen Eiern und leckerem Gemüse feine kleine Gerichte, die schmecken und entspannt zubereitet werden können.

Rezepte mit Ei
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Pochiertes Ei mit Kohlrabi und Meerrettich-Senfsauce

Zutaten für 2 Personen

Für die Meerrettich-Senfsauce

  • 1 kleine Schalotte
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 TL Butter
  • 1 EL süßer Senf
  • 1 TL scharfer Senf
  • 3 EL trockener Weißwein
  • 50 g Sahne
  • 1 EL Meerrettich (aus dem Glas)
  • Salz

Für das Ei mit Kohlrabi

  • 1 mittelgroßer Kohlrabi
  • Salz
  • 1 TL Butter
  • 3 EL weißer Balsamico-Essig
  • 2 gut gekühlte Eier
  • 1 TL frisch gehackter Estragon

Pochierte Eier

Dafür werden die Eier ohne Schale in wenig siedendem Wasser sanft gegart.

Tipp: Je frischer das Ei, desto leichter gelingt es. Das Ei in einer Tasse aufschlagen und vorsichtig in den Topf geben. Wichtig: Das Wasser zu einem Strudel rühren und aufpassen, dass das Eigelb ganz bleibt. Damit das Ei besser stockt, wird dem Wasser 1-2 EL weißer Essig hinzugegeben

Zubereitung

Rezepte mit Ei
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Für die Sauce Schalotte und Knoblauchzehe schälen, würfeln und in einem Topf in Butter 4–5 Minuten farblos anschwitzen. Süßen und scharfen Senf dazugeben und mit Weißwein ablöschen. Sahne und Meerrettich hinzufügen und aufkochen. Mit dem Stabmixer glatt mixen und die Sauce mit Salz abschmecken. Warm halten.

Kohlrabi schälen, würfeln und in Salzwasser bissfest blanchieren. Dann abgießen und in einer Pfanne in Butter 2–3 Minuten durchschwenken. Mit Salz abschmecken. Parallel dazu 1,5–2 l Wasser mit Balsamico-Essig in einem Topf zum Sieden bringen. Eier einzeln in zwei Tassen aufschlagen, zügig ins Essigwasser gleiten lassen und 4 Minuten pochieren. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen.

Den Kohlrabi auf zwei Teller verteilen, je ein pochiertes Ei daraufsetzen und mit Estragon und Salz bestreuen. Rundherum etwas Meerrettich-Senf-Sauce träufeln und servieren.

Pochiertes Ei mit Kohlrabi und Meerrettich Senfsauce 19 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Avocado-Omelette

Zutaten für 2 Personen

  • 50 g Frühstücksspeck in Scheiben
  • 1 TL Butter
  • ¼ reife Avocado
  • 1 EL Honig
  • 3 Eier
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • ½ Kugel Mozzarella

Zubereitung

Rezepte mit Ei
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Frühstücksspeck in Streifen schneiden und in einer beschichteten Pfanne in Butter unter gelegentlichem Rühren anbraten.

Avocado schälen, würfeln und zugeben. Honig darüber träufeln, vorsichtig umrühren und bei mittlerer Hitze kurz karamellisieren. Inzwischen Eier mit Salz und Pfeffer in einen Mixbecher geben, mit dem Stabmixer mixen und gleichmäßig über die Speckmischung gießen.

Mozzarella würfeln und gleichmäßig auf der Oberfläche verteilen. Die Hitze reduzieren und das Omelette auf mittlerer Stufe etwa 4–5 Minuten stocken lassen – es sollte nicht ganz durchstocken. Wenn die Eiermasse an der Oberfläche noch leicht feucht und glänzend ist, das Omelette mit einem Pfannenwender vorsichtig vom Pfannenrand lösen, zur Mitte hin umklappen und halbieren. Die Omelettehälften auf zwei Teller setzen und genießen.


Fitness-Rührei mit Tomate und Frühlingszwiebeln

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Tomate
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL süße Chilisauce
  • 1 EL frisch gehackte Petersilie
  • 100 g Hüttenkäse
  • 1 TL Butter

Zubereitung

Rezepte mit Ei
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Frühlingszwiebel putzen, waschen und in Ringe schneiden. Tomate waschen, Stielansatz heraus schneiden und Fruchtfleisch würfeln. Eier mit Salz und Pfeffer in einem Mixbecher mit dem Stabmixer mixen. Frühlingszwiebel und Tomaten mit Chilisauce und Petersilie einrühren. Dann den Hüttenkäse unterheben.

Butter in einer beschichteten Pfanne aufschäumen lassen. Eimasse zugeben und bei niedriger Hitze 3-4 Minuten stocken lassen. Dabei die Masse mit einem Kunststoffspatel nur etwas hin- und herschieben und nicht zu fest werden lassen, denn das Rührei sollte weich und cremig sein.

Das Fitness-Rührei auf zwei Teller verteilen und genießen.

Guten Appetit!

Mehr Rezepte

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 07. Juni 2019 | 17:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 07. Juni 2019, 12:11 Uhr