Schnell und einfach Rezepte für Singles

Wer sich selbst versorgen muss, greift nicht selten zu Fertiggerichten. Doch mit den Rezepten von Profi Christian Henze wird das Kochen für eine Person zum Vergnügen. Man muss kein Sternekoch sein, um aus wenigen Zutaten verschiedene Gerichte zu kochen.

Rezepte für Singles
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Wunschgericht: Schweinefilet mit Meerrettich-Kartoffeln

Sie hatten die Wahl, welches Gericht Sternekoch Christian Henze live bei MDR um 4 zubereitet. Das Endergebnis:


Schweinefilet süß-sauer mit Meerrettich-Kartoffeln

Zutaten

  • 200 g Schweinefilet am Stück
  • 1 EL Olivenöl
  • 200 g festkochende Kartoffeln
  • 50 ml Sahne
  • 1 EL Sahnemeerrettich aus dem Glas
  • ½TL Wasabipaste
  • ½ rote Paprikaschote, gewürfelt
  • ½ weiße Zwiebel, gewürfelt
  • ½ Zucchini, gewürfelt
  • 100 g passierte Tomaten
  • 1 EL süße Chilisauce
  • 1 TL frischer Ingwer, gerieben
  • 1 EL weißer Balsamicoessig
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Das Schweinefilet mit Salz und Pfeffer würzen, dann rundherum in einer Pfanne in Olivenöl scharf anbraten. Das Fleisch auf einen Gitterrost legen und im vorgeheizten Backofen bei 90°C (Ober-/Unterhitze) fertig garen. Bratpfanne beiseitestellen.

Kartoffeln schälen und in Salzwasser kochen. Sahne, Sahnemeerrettich, Wasabipaste, Salz und Pfeffer aufkochen. Kartoffelwürfel abgießen und mit der Meerrettichsauce vermengen.

Rezepte für Singles
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

In derselben Pfanne, in der das Fleisch angebraten wurde, die Gemüsewürfel anbraten. Die passierten Tomaten zugeben und aufkochen. Die Chilisauce, den Ingwer und den Balsamicoessig zugeben. Das süß-saure Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Schweinefilet in Scheiben schneiden und mit dem süß-saurem Gemüse, sowie mit den Meerrettich-Kartoffeln anrichten.


Marinierter Käse mit Kürbis

Zutaten

Rezepte für Singles
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

  • 200 g junger Käse
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Olivenöl
  • 100 g Kürbisfruchtfleisch
  • 1 EL Zucker
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Gewürznelke
  • 1 Wacholderbeere
  • 100 ml Weißwein
  • 2 EL Weißweinessig
  • 30 g Perlgraupen

Zubereitung

Den Käse in etwa 1 cm große Stücke brechen oder schneiden. 1 Knoblauchzehe schälen, durch die Presse drücken und mit dem Olivenöl vermischen. Das Knoblauchöl über den Käse träufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und marinieren lassen, bis die Salsa fertig ist.

Für die Salsa: Das Kürbisfleisch klein würfeln. Den übrigen Knoblauch schälen und fein hacken. Beides mit Zucker, Lorbeerblättern, Nelken, Wacholderbeeren, Wein und Essig vermischen. Alles bei geringer Hitze 1 Stunde sanft köcheln lassen.

Rezepte für Singles
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Nach 30 Minuten Perlgraupen zum Kürbis geben und mitgaren. Dann die Kürbissalsa ein wenig abkühlen lassen.

Den marinierten Käse mit dem Öl unter die lauwarme Salsa mischen und auf Tellern servieren.


Christians Gemüsecurry

Zutaten

  • 1 EL Kokosraspel
  • 3 EL Sesamöl
  • 1 EL heller Sesamsamen
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Keimöl
  • 1 EL gehackte Mandeln
  • ¼ l Weißwein
  • ¼ l Gemüsebrühe
  • 1 Chilischote
  • 100 g Zuckerschoten
  • 1 Stange Staudensellerie
  • ½ gelbe Paprikaschote
  • 1 große Möhre
  • 1 TL Zucker
  • 1–2 EL Weißweinessig
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. 2 EL Keimöl erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch, Mandeln und Kokosraspel anschwitzen. Mit Wein und Brühe aufgießen, Sesamöl untermischen und alles 5 Minuten durchköcheln lassen.

Die Chilischoten von Stielansatz und Samen befreien, waschen und in sehr feine Streifen schneiden. Mit dem Sesamsamen unter die Sauce mischen. Einmal aufkochen lassen, dann sanft ziehen lassen.

Rezepte für Singles
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Inzwischen Zuckerschoten waschen, die Enden eventuell abknipsen und die Schoten schräg halbieren. Die Selleriestangen putzen und waschen. Die Paprika waschen, Samen sowie Samenwände entfernen. Sellerie und Paprika in etwa 1 cm große Stücke schneiden. Die Möhre schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Restliches Keimöl in einem Wok erhitzen und das Gemüse darin kurz anbraten. Die Sauce unter das Gemüse mischen und alles bei geringer Hitze 8 bis 10 Minuten köcheln lassen. Das Curry mit Zucker, Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.

Guten Appetit!

Mehr Rezepte

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 02. Oktober 2020 | 17:00 Uhr