Rezept Kokosquark mit Trauben und Orangen

Dieses Superfrühstück mit Quark, Kokosmilch und Früchten ist schnell zubereitet und einfach lecker! Für Abwechslung im Sommer sorgen Aprikosen und Himbeeren. Das Ganze noch mit Kokoschips getoppt – fantastisch!

Rezepte - Essen gegen Demenz
Bildrechte: Mathias Neubauer

Zubereitung: 20 Minuten
pro Portion: 450 kcal, 18 g EW, 24 g F, 34 g KH

Zutaten für 2 Personen

  • 2 EL Kokoschips
  • 200 g blaue kernlose Weintrauben
  • 1 Orange
  • 250 g Magerquark
  • 160 ml Kokosmilch
  • 1 EL Bourbon-Vanille-Rohrohrzucker
  • einige Minzeblätter zum Garnieren

  1. Die Kokoschips in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze hell rösten. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  2. Inzwischen die Trauben waschen, abzupfen und längs halbieren. Die Orange samt der weißen Haut schälen, die Filets zwischen den Trennwänden mit einem scharfen Messer herausschneiden, 2 EL abtropfenden Saft in einer Schüssel auffangen. Trauben und Orangenfilets mit dem Orangensaft mischen.
  3. Den Quark mit Kokosmilch und Vanillezucker glatt rühren. Zwei Drittel der Obstmischung auf Bechergläser verteilen und den Kokosquark locker darüberschichten. Die restliche Obstmischung daraufsetzen und mit den gerösteten Kokoschips bestreuen. Die Minzeblätter waschen, trocken tupfen und alles damit garniert servieren.

Brain-Factor

Der Fruchtquark zum Frühstück macht Ihr Gehirn fit für einen langen Arbeitstag. In Weintrauben und Orangen stecken Vitalstoffe und Vitamine, vor allem Vitamin C. Kombiniert mit den hochwertigen Aminosäuren und Mineralstoffen vom Quark sind die Power-Nährstoffe für den Bau der aktivierenden Botenstoffe im Gehirn wichtig.

Diese Neurotransmitter verwenden die Nervenzellen zur Nachrichtenübermittlung, wenn eine Aktivität im Körper angeregt werden soll. Umgekehrt werden hemmende Botenstoffe ausgeschüttet, wenn etwas gedrosselt werden soll. Für einen reibungslosen Bewegungsablauf ist das fein abgestimmte Zusammenspiel von aktivierenden und hemmenden Impulsen wichtig. Ein Ungleichgewicht zwischen den Botenstoffen ist nicht optimal.

Buchtitel Cover "Kluger Appetit!"
Bildrechte: ZS Verlag

Zum Buch "Klugen Appetit! Kochen für mehr Power im Kopf" ist der Titel des aktuellen Buchs von Dennis Wilms. Es beschäftigt sich mit gesunder Ernährung und ihrer positiven Auswirkungen auf das Gehirn. Das im September 2018 im ZS Verlag erschienene Buch hält bereits viele Köpfe fit: Zunächst als Text oder auch schon in Genuss umgewandelt auf dem Teller. Eine zweite Auflage ist in Planung.

MDR um 4

Zuletzt aktualisiert: 20. Mai 2019, 11:45 Uhr