Rezept Matze Knops Zwetschgenknödel

Matze Knop, der Comedian und Koch mit zwei linken Händen, verrät uns ein ganz besonderes Rezept aus seinem Kochbuch: die Zwetschgenknödel seiner Mama. Ganz einfach und mit wenigen Zutaten zubereitet, aber umso leckerer! Wir sind gespannt.

Zwetschgenknödel auf Gabel
Bildrechte: imago images / imagebroker

Zwetschgenknödel à la Matze Knop

Zutaten für 8 bis 10 Stück

  • ca. 800 g Kartoffeln
  • 8–10 Zwetschgen (ersatzweise kleine Aprikosen)
  • 8–10 Würfelzucker
  • 1 Ei (Größe M)
  • 120–160 g Mehl
  • 120 g Butter
  • 80 g Semmelbrösel
  • Zucker (nach Belieben)

Zubereitung

Kartoffeln waschen und in leicht gesalzenem Wasser 20 bis 25 Minuten weich kochen. Die Zwetschgen waschen und entsteinen. Dabei die Hälften nicht ganz trennen. Je einen Zuckerwürfel hineinstecken.

Die Kartoffeln abgießen, kurz abdampfen lassen, pellen und noch heiß durch eine Kartoffelpresse drücken. Das Ei und nach und nach so viel Mehl zugeben, dass ein griffiger Teig entsteht. Den Teig zu einer Rolle formen und diese in acht bis zehn gleich große Stücke schneiden.

Bild aus Matze Knops Kochbuch "Kochen mit zwei linken Händen"
Bildrechte: GU/Stephan Pick, Köln

Jedes Teigstück flach drücken, eine Zwetschge auflegen, den Teig darüberschlagen und alles in den leicht bemehlten Händen zu Knödeln rollen.

In einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Die Zwetschgenknödel vorsichtig hineingeben. Anschließend die Hitze reduzieren und die Knödel ca. zehn Minuten im siedenden Wasser ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Dann mit einer Schaumkelle herausheben und abtropfen lassen.

Während die Knödel ziehen, in einer Pfanne die Butter schmelzen und die Semmelbrösel darin rösten. Die abgetropften Knödel dazugeben und unter leichtem Rütteln 2–3 min. mitbraten. Auf dem Teller dann noch nach Belieben Zucker aufstreuen.

Guten Appetit!

Mehr Rezepte

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | Gäste zum Kaffee | 26. November 2020 | 16:30 Uhr