Rezept Overnight Oats

Ein Rezept von Nicole Lins

Über Nacht entsteht aus Haferflocken und Milch oder Joghurt ein leckerer und gesunder Brei, der vor allem durch seine Toppings besticht. Die Konsistenz erinnert dabei an ein Porridge, nur eben kalt. Hier das Grundrezept für eine Portion bzw. ein Glas à 500 Milliliter:

Zutaten  

Frischkornbrei mit Früchten
Bildrechte: IMAGO

4 gehäufte EL Haferflocken (40 g)
100 ml Milch
3 EL Joghurt
Früchte, Nüsse und Kerne nach Belieben
Honig nach Geschmack

Zubereitung

Die Haferflocken mit der Milch und dem Joghurt in ein Glas (Einwegglas) geben.

Obst nach Belieben klein schneiden. Nach Wahl mit Nüssen oder Samen mischen. Dann auf die Haferflockenmasse verteilen. Je nach Geschmack etwas Honig darauf träufeln und das Ganze zugedeckt für eine Nacht in den Kühlschrank stellen.

Das Grundrezept für Overnight Oats ist ganz einfach und lässt sich vielfältig variieren. Beispielsweise kann die Milch durch Sojamilch, Mandelmilch, Schokomilch oder sogar Orangensaft ersetzt werden. Statt Haferflocken können Haferfleks oder Dinkelflocken genommen werden.

An Obst ist alles erlaubt, was schmeckt! Äpfel, Bananen, Heidelbeeren, Erdbeeren, Kirschen oder Pfirsiche – am besten je nach Saison!

Zitrusfrüchte lassen Milch und Joghurt gerinnen, diese daher erst frisch vor dem Verzehr hinzugeben.

Ist kein frisches Obst im Haus, kann auch tiefgefrorenes Obst verwendet werden.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Hauptsache Gesund | 26. Juli 2018 | 21:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 26. Juli 2018, 06:00 Uhr