Schnell und lecker Apfelpfannkuchen mit Quark und Haferflocken

Wer derzeit in den Supermärkten unterwegs ist, könnte meinen, Deutschland ist das Land der Bäcker. Wenn Sie jetzt auch mehr Mehl als Ideen zu Hause haben – Profi Christian Henze hat sich ein köstliches Rezept ausgedacht.

Karamellisierter Apfelpfannkuchen mit Quark und Haferflocken

Zutaten für 2 Personen

  • 150 g Mehl
  • ½ EL Zucker
  • etwas Salz
  • 3 Eier
  • 2 EL Quark
  • 120 ml Milch
  • 3 EL Haferflocken
  • 1 Apfel
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL gemahlene Nüsse (z.B. Mandeln)
  • 3 EL Marmelade (z.B. Erdbeermarmelade)

Zubereitung

Eier trennen. Mehl, Zucker Salz mit Eigelben, Quark und Milch aufrühren. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und unter den Teig heben.

Den Apfel waschen, schälen, das Kerngehäuse entfernen und grob würfeln. In einer beschichteten Pfanne einen EL Butter aufschäumen, die Äpfel mit Haferflocken anschwitzen und mit einem EL Zucker karamellisieren. Die Nüsse kurz mitrösten und den Teig dazugeben, obendrauf ein paar Klekse Marmelade geben. Den Pfannkuchen im Ofen bei 180 Grad in 6 Minuten vorsichtig garen.

Den Pfannkuchen herausnehmen, auf einen Teller Stürzen, mit Puderzucker bestäuben und genießen.

Guten Appetit!

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 02. April 2020 | 17:00 Uhr