Gebratene Lachswürfel mit Prosecco-Senf-Sauce
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Herzhaft würzig Die besten Rezepte mit Senf

Mal pikant, mal süß, so kommt Senf daher. Christian Henze verwendet den Scharfmacher gern in seinen Rezepten. Der Sternekoch serviert Pasta mit Feigen-Senf und Gorgonzola sowie gebratenen Lachs mit Prosecco-Senf-Sauce.

Gebratene Lachswürfel mit Prosecco-Senf-Sauce
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Gebratene Lachswürfel mit Prosecco-Senf-Sauce

Zutaten für 2 Personen

  • 20 g Babyspinat
  • 300 g küchenfertiges frisches Lachsfilet ohne Haut
  • 1 TL grober Senf
  • 3 TL Mascarpone
  • 100 ml Prosecco (oder Traubensaft)

Zubereitung

Gebratene Lachswürfel mit Prosecco-Senf-Sauce
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Babyspinat waschen und abtropfen lassen. Lachsfilet in 3–4 cm große Würfel schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne im heißen Olivenöl von zwei Seiten kurz und scharf anbraten. Herausnehmen und warm halten.

Den Senf in die Pfanne geben und verrühren. Mascarpone einrühren und mit Prosecco (oder Traubensaft) ablöschen. Gut rühren und aufkochen. Babyspinat in die Sauce geben, vermengen und aufkochen, bis der Spinat zusammenfällt.

Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken, die Lachswürfel dazugeben, behutsam vermengen und kurz ziehen lassen. Die Lachswürfel mit der Saucenmischung auf zwei Teller verteilen und servieren.


Pasta mit Feigen-Senf und Gorgonzola

Zutaten für 2 Personen

  • 125 g Pappardelle
  • Salz
  • 1 TL Pinienkerne
  • 1 Bund Rucola
  • 1 frische Feige
  • 1 TL Butter
  • 1 EL Feigensenf
  • 1 EL gehackte, in Öl eingelegte Tomaten
  • 50 g Gorgonzola
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Pasta mit Feigen-Senf und Gorgonzola
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Die Pappardelle in reichlich Salzwasser al dente garen, abgießen und kurz abtropfen lassen. Während die Pasta kocht, die Pinienkerne ohne Fettzugabe in einer kleinen Pfanne rösten und auf einem Teller abkühlen lassen.

Rucola waschen, trocken schleudern und grob in Stücke schneiden. Die Feige waschen, in Spalten schneiden und in einem Topf in Butter anschwitzen. Feigensenf, gehackte Tomaten und geröstete Pinienkerne einrühren. Dann die tropfnasse heiße Pasta zugeben.

Gorgonzola in kleine Stücke schneiden und auf der Pasta verteilen. Rucola hinzufügen und alles locker vermengen. Die Pappardelle auf zwei Teller verteilen und mit reichlich grob gemahlenem Pfeffer bestreuen.

Guten Appetit!

Mehr Rezepte

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 04. Oktober 2019 | 17:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 06. Oktober 2019, 18:10 Uhr