Deutschlands süße Weihnachtsgenüsse Knuspriger Klemmkuchen

Der Klemmkuchen ist ein süßes Waffelgebäck, das mit einem Klemmkucheneisen über offenem Feuer gebacken wird. In einigen Flämingdörfern in Brandenburg wird die Tradition des Klemmkuchenbackens noch gepflegt. So gelingen die Waffeln.

Klemmkuchen 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Deutschlands süße Weihnachtsgenüsse Klemmkuchen

Deutschlands süße Weihnachtsgenüsse: Klemmkuchen

Der Klemmkuchen ist ein süßes Waffelgebäck, das mit einem Kucheneisen über offenem Feuer gebacken wird. In einigen Flämingdörfern wird die Tradition des Klemmkuchenbackens noch gepflegt.

Do 26.11.2020 15:41Uhr 04:05 min

https://www.mdr.de/nachrichten/ratgeber/rezepte/video-468934.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Klemmkuchen

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 250 g Zucker
  • 250 g weiche Butter
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Zimt
  • ½ Päckchen Vanillezucker
  • ½ Liter Sprudelwasser
  • etwas Milch, Malzbier oder Sprudelwasser

Zubereitung

Bevor mit der Zubereitung des Teiges begonnen wird, ist es wichtig, dass alle Zutaten Zimmertemperatur haben. Butter und Zucker gut miteinander verrühren. Dann das Mehl langsam unterrühren und mit Wasser nach und nach kräftig zu einem glatten Teig verquirlen und mit dem Vanillezucker und dem Salz würzen. Den Teig mindestens 2-3 Stunden quellen lassen. Noch besser ist es, ihm eine Nacht Zeit zu geben.

Zur Geschichte

Klemmkuchen
Noch heiß wird der Klemmkuchen zu einer Tüte aufgerollt. Bildrechte: RBB

In einigen Flämingdörfern in Brandenburg wird die Tradition des Klemmkuchenbackens noch gepflegt, die ursprünglich von flämischen Einwanderern aus Flandern stammt.

Auf robusten kleinen Öfen, in denen ein offenes Holzfeuer brennt, entsteht die feine, knusprige Leckerei, die vor allem optisch etwas ganz Besonderes ist.

Nach dem Quellen nochmals mit Malzbier, Milch oder Wasser langsam unter ständigem Rühren verdünnen. Der Teig muss sehr dünnflüssig sein, um ihn mit einem Klemmeisen zu einer knusprigen Waffel zu backen. Je flüssiger der Teig, desto knuspriger wird der Klemmkuchen.

Für den Privatgebrauch ist das "Klemmeisen" in der Regel ein elektrischer Hörnchenautomat. Der Klemmkuchen wird noch heiß zu einer Tüte gerollt und kurz vor dem Verzehr meist mit Schlagsahne gefüllt.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Mehr Rezepte

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 01. Dezember 2020 | 17:00 Uhr