Tolle Knolle! Köstliche Kartoffel-Rezepte

Aus einfachen Kartoffeln, einfach etwas Köstliches kochen, das ist gute Küche. Christian kombiniert Kartoffeln mit Meerrettich, dazu pikant gewürztes Schweinefilet. Eine andere Spezialität kommt aus dem Norden: Hasselback-Kartoffeln, die köstlich mit Kräuterbutter, Schmand oder Käse schmecken.

Haselbackenkartoffeln mit Kräuterremoulade und lauwarmen Räucherforellenfilets
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Meerrettich-Kartoffeln mit Balsamico-Schweinefilet und Tomaten

Zutaten für 4 Personen

  • 700 g Schweinefilet am Stück
  • 2 EL Olivenöl
  • 600 g festkochende Kartoffeln
  • 100 ml Sahne
  • 3 EL Sahnemeerettich aus dem Glas
  • 1/2 Wasabipaste
  • 1 rote Paprikaschote, gewürfelt
  • 100 g weiße Zwiebel, gewürfelt
  • 100 g Zucchini, gewürfelt
  • 100 g passierte Tomaten
  • 5 EL süße Chilisauce
  • 1 TL frischer Ingwer, gerieben
  • 2 EL weißer Balsamicoessig
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Meerrettichkartoffeln mit Balsamicofilet und Tomaten
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Das Schweinefilet mit Salz und Pfeffer würzen, dann rundherum in einer Pfanne in Olivenöl scharf anbraten. Das Fleisch auf einen Gitterrost legen und im vorgeheizten Backofen bei 90°C (Ober-/Unterhitze) fertig garen.

Bratpfanne beiseite stellen. Kartoffeln schälen und in Salzwasser gar kochen. Sahne, Sahnemeerrettich, Wasabipaste, Salz und Pfeffer aufkochen. Kartoffelwürfel abgießen und mit der Meerrettichsauce vermengen.

In derselben Pfanne, in der das Fleisch angebraten wurde, die Gemüsewürfel anbraten. Die passierten Tomaten zugeben und aufkochen. Mit Chilisauce und Ingwer würzen und den Balsamicoessig hinzufügen. Das süß-saure Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Meerrettich-Kartoffeln in der Mitte der Teller platzieren, Schweinefilet in Scheiben schneiden und mit dem süß-saurem Gemüse auf den Kartoffeln arrangieren.


Hasselback-Kartoffeln mit lauwarmen Räucherforellenfilets und Kräuterremoulade

Zutaten

Haselbackenkartoffeln auf Blech
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

  • 8 große Kartoffeln (ca. 800 g)
  • 6 EL Butter
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 4 Räucherforellenfilets (je ca. 120 g)


Zubereitung

Ofen auf 180°C vorheizen. Die Kartoffeln fächerartig ein- aber nicht durchschneiden und in die Auflaufform setzen. Die Butter großzügig auf den Kartoffeln verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Kartoffeln im Ofen 25 Minuten backen dann wenden, die Rosmarinzweige dazulegen und nochmal 25 Minuten backen. Ofen ausschalten, die Kartoffeln herausnehmen und die Räucherforellenfilets bei geöffneter Ofentür 3 Minuten erwärmen.

Hasselback-Kartoffeln In den 50er-Jahren "erfand" der Koch im Stockholmer Hotel Hasselbacken dieses Rezept – daher der Name. Die Kartoffeln werden dünn eingeschnitten mit Butter oder Käse im Ofen gebacken. Sie sind eine tolle Beilage zu Fisch oder gegrilltem Fleisch.

Kräuterremoulade

Zutaten

  • 4 Eier
  • 100 g Zwiebel
  • ca. 200 g frische Kräuter (Blattpetersilie, Schnittlauch, Kerbel, Estragon, Liebstöckel, Dill, Kresse, Borretsch)
  • 200 g Schmand oder saure Sahne
  • 150 g Naturjoghurt
  • 3 EL Obstessig
  • 5 EL Rapskernöl
  • ¼ TL Zucker
  • Salz
  • 2 Msp. Cayennepfeffer
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Haselbackenkartoffeln mit Kräuterremoulade und lauwarmen Räucherforellenfilets
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Zubereitung

Eier hart kochen, pellen, erkalten lassen und hacken. Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Kräuter waschen, trockenschleudern und fein hacken. Die Hälfte der Kräuter mit Schmand, Joghurt, Obstessig und Rapskernöl sehr fein mixen. Diese Joghurtcreme mit Zucker, Salz, Cayennepfeffer und Pfeffer würzen.

Die restlichen Kräuter unter die Joghurtcreme ziehen. Zwiebeln und Eier untermischen. Die Sauce abschmecken.

Anrichten

Je 2 Kartoffeln auf einen Teller legen, ein Forellenfilet daneben platzieren und einen guten Löffel Remoulade dazu geben. Mit etwas frisch gehackten Kräutern bestreuen und etwas zerlassene Butter darüber träufeln.

Guten Appetit!

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 05. Oktober 2018 | 17:00 Uhr