Bedienelemente (Schalter / Drehregler) der Klimaautomatik / Klimaanlage (Heizung / Lüftung) in einem Auto.
Eine Klimaanlage sorgt auch im Auto für angenehme Temperaturen. Bei der Benutzung gibt es aber einiges zu beachten. Bildrechte: IMAGO

Klimaanlagen im Auto Falsch bedient ist falsch gekühlt

Die meisten Autos sind heute mit einer Klimaanlage ausgestattet. Damit kommen Fahrer und Insassen auch bei der größten Hitze ohne zu schwitzen an ihr Ziel. Doch viele machen Fehler, wenn sie die Klimaanlage anschalten. Wir sagen Ihnen, wie man es richtig macht.

von Jessica Brautzsch, MDR AKTUELL

Bedienelemente (Schalter / Drehregler) der Klimaautomatik / Klimaanlage (Heizung / Lüftung) in einem Auto.
Eine Klimaanlage sorgt auch im Auto für angenehme Temperaturen. Bei der Benutzung gibt es aber einiges zu beachten. Bildrechte: IMAGO

Die Sonne brettert glühend heiß, der Horizont flimmert, kein Lüftchen regt sich. Selbst im Schatten läuft der Schweiß in Strömen. Nichts wie zum Auto. Allerdings steht beim Öffnen der Tür erstmal eine Wand aus bis zu 60 Grad heißer, stickiger Luft vor einem. Die normale Reaktion darauf ist: Schnell ins Auto greifen und die Klimaanlage komplett aufdrehen.

Doch das sei ein Fehler, sagt Thomas Kubin, technischer Berater beim ADAC Sachsen, und erklärt:

Nach dem Einsteigen in das aufgeheizte Fahrzeug sollte der Fahrer erstmal die Fenster öffnen und zwei, drei Minuten durchlüften. So kommt der erste Schwung der Hitze aus dem Fahrzeug raus.

Thomas Kubin, ADAC Sachsen

Bei einem voll aufgeheiztem Fahrzeug dauert es nämlich viel länger, ehe die Klimaanlage das Auto gekühlt hat. Deshalb erst Lüften und dann die Klimaanlage einstellen.

Wohin mit der kalten Luft?

Bei 37 Grad Außentemperatur stellen die meisten Menschen sofort auf die stärkste und möglichst kühlste Lüftung. Und natürlich drehen viele die Düsen immer genau auf das Gesicht. Das ist angenehm - aber nicht zu empfehlen. Denn so ein eiskalter Luftzug direkt auf den Körper oder das Gesicht gerichtet, kann natürlich krank machen.

Die bessere Lösung erklärt Thomas Kubin: "Man sollte eine Wohlfühltemperatur einstellen so 21 bis 23 Grad. Und den Luftstrom eher nach oben richten." Denn kalte Luft sinkt nach unten. Und kühlt so das ganze Auto.

Problem mit beschlagenen Scheiben

Schlechte Sicht bei starkem Regen auf einer Autobahn
Gegen beschlagene Scheiben hilft die Klimaanlage. Aber bitte nicht vergessen, die Umluft auszuschalten. Bildrechte: IMAGO

Und wenn es nervt, dass die Scheiben immer anlaufen, wenn die Klimaanlage an ist - auch hier hat der ADAC-Mann einen Tipp: "Wenn man bei der Benutzung der Klimaanlage immer nur auf Umluft stellt - das heißt, die Luft wird im Fahrzeug nur umgewälzt - beschlagen die Scheiben. Deswegen ist es gut, bei einer Klimaautomatik beispielsweise auch in der Übergangszeit oder im Winter die Klimaanlage hin und wieder zu benutzen." Das entfeuchte und sorge für freie Scheiben.

Wer das in der Vergangenheit verpasst hat, dem kann es auch helfen, schon morgens, wenn das Auto noch nicht überhitzt ist, die Klimaanlage anzustellen.

Wenn die Klimaanlage müffelt

Wer seine Klimaanlage gar nicht mehr anstellt, weil sich sonst ein unangenehmer Geruch im Wagen ausbreitet, der hat die Anlage schlichtweg nicht gut genug gelüftet. Bakterien haben sich gebildet.

Zum Lüften sollte die Kühlfunktion schon vor Fahrtende ausgestellt werden, die Lüftung aber weiterlaufen. So bleibt die Anlage lange keimfrei und das Auto die beste Zuflucht bei Hitze.

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL RADIO | 31. Juli 2018 | 06:24 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 31. Juli 2018, 07:45 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

2 Kommentare

31.07.2018 17:13 Jakob 2

Und warum soll ich jetzt nicht die Fenster öffnen, die Klimaanlage schon mal auf Vollgas stellen und damit die heiße Luft auspusten. Habe damit gute Erfahrungen gemacht. Meine Wohlfühltemperatur stellt sich zudem dann ein, wenn ich die Klimaautomatik auf 19 Grad stelle, mag der ADAC raten was er will.

31.07.2018 11:01 Sr.Raul 1

Windschutzscheibe, im Stand freilich, abdecken verschafft auch schon ganz gute Hitzemilderung. Mein Ergebnis langjähriger und aufopferungsvoller Forschungstätigkeit im Selbstversuch.

Zurück zur Startseite