Ausblick Was 2022 in Sachsen-Anhalt wichtig wird

Das neue Jahr beginnt, wie das alte aufgehört hat: mit Corona. Wohl jede und jeder in Sachsen-Anhalt hofft, dass es 2022 endlich vorbei ist mit der Pandemie. MDR SACHSEN-ANHALT gibt einen Überblick, was dieses Jahr ebenfalls wichtig wird.

Collage aus mehreren Bildern
Sachsen-Anhalt-Tag und noch viel mehr: Hier geben wir einen Überblick, was im neuen Jahr 2022 wichtig wird. Bildrechte: imago images/Eibner Europa/Eibner, MDR/Max Schörm/Michael Rosebrock

Was sich 2022 ändert

Es ist wie so oft im neuen Jahr: Einiges wird teurer. Wer mit Bus und Bahn fährt, muss zum Beispiel im Verkehrsverbund Marego, aber auch in Stendal oder im Harz höhere Preise einkalkulieren. Vorerst nicht erhöht werden sollen die Preise im Mitteldeutschen Verkehrsverbund. Das betrifft vor allem Pendler im Süden Sachsen-Anhalts. Deren Begeisterung über die Nachricht dürfte sich aber in Grenzen halten – schließlich waren die Preise dort erst im August 2021 nach oben gegangen.

Eine schöne Neuerung gibt es dagegen für Buspendler im Saalekreis und im Altmarkkreis Salzwedel: Auf einigen Buslinien – zum Beispiel zwischen Salzwedel und Magdeburg oder zwischen Löbejün und Halle – gibt es ab sofort kostenloses WLAN im Bus.

Deutsche Bahn: Kein Fahrkarten-Kauf mehr im Zug

Bei der Deutschen Bahn gelten schon seit Dezember neuer Fahrplan und neue Preise. Neu in diesem Jahr: In Fernzügen der Bahn werden keine Fahrscheine mehr verkauft. Wer einsteigt, sollte die Karte also besser schon haben – oder kann sie via Bahn-App im Zug kaufen. Auf diese Weise soll dem Konzern zufolge das Personal im Zug entlastet werden.

Was Sie im neuen Jahr an neuen Gesetzen oder Regeln außerdem kennen sollten, haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Wichtige Wahlen

Magdeburgs Oberbürgermeister Lutz Trümper (SPD) spricht während des Richtfests auf der Baustelle der Hyparschale im Stadtpark Rotehorn.
Geht nach 21 Jahren im Amt in den Ruhestand: Magdeburgs OB Lutz Trümper (Archivfoto) Bildrechte: dpa

Zugegeben: Eine so große Wahl wie die Landtagswahl im vergangenen Jahr steht uns 2022 nicht bevor. Dafür aber mehrere regional bedeutsame Wahlgänge. In Magdeburg etwa hört Oberbürgermeister Lutz Trümper (SPD) nach gut zwei Jahrzehnten an der Spitze der Stadtverwaltung auf. Am 24. April soll seine Nachfolgerin oder sein Nachfolger gewählt werden. Eine möglicherweise nötige Stichwahl ist für 8. Mai 2022 geplant.

Doch auch anderswo gibt es Wahlen, zum Beispiel in der Lutherstadt Wittenberg. Dort soll das neue Stadtoberhaupt am 24. April 2022 bestimmt werden.

Der Sachsen-Anhalt-Tag 2022

Eine Ilustration. Im Vordergrund steht eine hohe Burg. Untern stehen vereinzelt Leute. Es handelt sich um das Sieger Foto des Plakattwettbewerbs für den Sachsen-Anhalt Tag 2022.
Das offizielle Plakat für den Sachsen-Anhalt-Tag in Stendal gibt es schon. Bildrechte: Karen Schwarze, pidea Werbeagentur GmbH

Ob es klappt? Sagen wir so: Die Chancen stehen nicht schlecht, der Sachsen-Anhalt-Tag soll in diesem Jahr erst im Juli gefeiert werden. Genauer: vom 1. bis 3. Juli in Stendal. Und wenn uns die vergangenen beiden Jahre eines gezeigt haben, dann: Im Sommer lässt Corona uns ein wenig aus dem Würgegriff.

Darauf hoffen sie auch in Stendal, wo die Vorbereitungen für den Sachsen-Anhalt-Tag längst laufen. Chef-Organisator Matthias Naumann sagte bei MDR SACHSEN-ANHALT noch im Dezember: Selbst, wenn es nichts wird, verschieben wir eben. Tenor: Umsonst sind die Vorbereitungen unter keinen Umständen. Wir drücken die Daumen, dass wir unser Landesfest im Sommer wie geplant feiern können!

Sportliches Sachsen-Anhalt

Es könnte durchaus sein, dass der Alte Markt in Magdeburg im Frühjahr über Wochen ausgebucht ist. Denn die "Sportstadt Magdeburg" macht ihrem Namen derzeit alle Ehre. Die Männer vom SC Magdeburg stehen unangefochten an der Spitze der Handball-Bundesliga, die Fußballer vom 1. FC Magdeburg führen die Tabelle in der 3. Liga an. Auch von zahlreichen Corona-Fällen innerhalb weniger Tage ließen sich die beiden Mannschaften nicht aus dem Rhythmus bringen.

Der FCM träumt von der Rückkehr in die 2. Bundesliga. Der SCM hat gleich drei Titel im Blick. Im DHB-Pokal und European League liegt die Mannschaft von Bennet Wiegert aussichtsreich im Rennen. Beide Trophäen konnte der SCM unter Wiegert schon gewinnen. Über allem steht aber die Deutsche Meisterschaft. Es wäre die erste für den SCM seit 2001. Die Chancen stehen so gut wie seit vielen Jahren nicht mehr.

Alfred Gislason präsentiert den Zuschauern 2001 die Meisterschale
2001 durfte der SC Magdeburg zuletzt die Deutsche Meisterschaft bejubeln (im Bild Alfred Gislason). Wird es dieses Jahr wieder soweit sein? Bildrechte: IMAGO

Können beide Teams den Schwung mit ins Jahr 2022 nehmen, wird es im Mai und Juni wahrscheinlich einiges zu feiern geben. Große Erfolge werden in Magdeburg traditionell mit einem Empfang auf dem Alten Markt begangen. Und wenn beide Teams ihre bisher gezeigten Leistungen bestätigen, werden wohl Tausende Fans alle paar Tage zu einer Party dorthin pilgern können – sofern die Corona-Lage das zulässt.

Und wann sind Ferien?

Alle, die schulpflichtige Kinder haben, sollten schon jetzt diese Termine kennen:

  • Winterferien in Sachsen-Anhalt: 12. Februar bis 19. Februar 2022
  • Osterferien in Sachsen-Anhalt: 11. April bis 16. April 2022
  • Pfingstferien in Sachsen-Anhalt: 23. Mai bis 28. Mai 2022
  • Sommerferien in Sachsen-Anhalt: 14. Juli bis 24. August 2022
  • Herbstferien in Sachsen-Anhalt: 24. Oktober bis 4. November 2022
  • Weihnachtsferien in Sachsen-Anhalt: 21. Dezember bis 5. Januar 2023

Übrigens: Alle, deren Kinder im neuen Jahr eingeschult werden, sollten sich den 27. August 2022 schon mal im Kalender notieren. Für diesen Sonnabend sind in Sachsen-Anhalt die Einschulungen geplant.

Und was ist Ihnen wichtig im neuen Jahr? Schreiben Sie uns gern einen Kommentar unter diesen Artikel.

Der Blick zurück: Jahresrückblicke für Sachsen-Anhalt

Collage aus mehreren Bildern.
Bildrechte: dpa, Aschersleber Kulturanstalt/Matthias Pöschel, Freiwillige Feuerwehr Haldensleben, MDR/André Plaul, Bernd-Volker Brahms
Collage aus verschiedenen Bildern
Bildrechte: MDR/Petra Bothe, Diane Herker, Wolfram Schmidt, Sandra Tiemann, Ilona Schmidt

Was in Deutschland und der Welt los war

Nachrichten

Jahresrückblick 2021
Vom "Sturm auf das Kapitol" bis zum Ende der Ära Merkel – in unserem Jahresrückblick finden Sie alle wichtigen Ereignisse des Jahres 2021. Bildrechte: imago images/ZUMA Press, dpa

MDR (Oliver Leiste, Luca Deutschländer)

0 Kommentare

Mehr aus Sachsen-Anhalt