Bilder der Woche Eine neue Sternenkuppel und ein farbenfroher Umzug

Der Harz hat viele Attraktionen, Halle bald wieder ein Planetarium. In Weißenfels macht sich die Bundeswehr bereit für neue Aufgaben und durch Magdeburg zog der Christopher Street Day. Das sind die Bilder der Woche.

Unter der Sternenkuppel im zukünftigen Planetarium in Halle/Saale steht Dirk Schlesier, Leiter des Planetariums. Mit dem Bau entsteht eines der modernsten Planetarien Deutschlands. Zuletzt wurde die Kuppel installiert. Sie besteht aus 144 Aluminium-Segmenten und misst an der Basis einen Durchmesser von zwölf Metern. Produziert wurde die sechs Tonnen schwere Kuppel in Ohio, USA und ist im Herzen des Planetariums untergebracht. Rund 100 Zuschauer sollen voraussichtlich ab Frühjahr 2022 unter dem Himmelszelt Platz finden und in den Sternenhimmel schauen können. Die Baukosten sind indes auf etwa 21 Millionen Euro gestiegen.
Samstag, 16. August 2021 – Das neue Planetarium in Halle nimmt Gestalt an:
Das Planetarium in Halle soll eines der modernsten Europas werden. Die 144 Aluminium-Segmente für die neue Sternenkuppel stehen bereits. Mit einem Durchmesser von zwölf Metern soll sie spätestens ab Juni 2022 110 Menschen Platz bieten.
Bildrechte: dpa
Hinter einem Traktor ist auf einem Feld eine Rauchwolke zu sehen.
Montag, 9. August 2021 – Feldbrand in der Magdeburger Börde:
Die Trockenheit macht den Landwirten zu schaffen. Immer wieder kommt es zu Bränden. Auf den trockenen Feldern genügt ein Funkenschlag, um das Getreide in Flammen aufgehen zu lassen. So auch am Sonntagabend an der Bundesstraße 1 zwischen Erxleben und Eimersleben im Landkreis Börde. Mehrere Mähdrescher waren gerade bei der Arbeit, als mitten im Feld ein Feuer ausbrach.
Bildrechte: MDR/Matthias Strauß
Das Schloss Wernigerode
Dienstag, 10. August 2021 – Schloss Wernigerode als Tourismusmagnet:
Filmfans suchen Motive aus "Das kleine Gespenst", Musikfreunde lauschen Konzerten, Verliebte geben sich das Ja-Wort: Das Schloss Wernigerode ist ein Touristenmagnet. Als Museum und Eventlocation zieht es bis zu 200.000 Besuchern pro Jahr an.
Bildrechte: Michael Lumme
Zwei Männer in Warnweste stehen auf einer Baustelle.
Dienstag, 10. August 2021 – Baustellenpläne in Magdeburg vorgestellt:
Fahrgäste der Straßenbahn in Magdeburg müssen sich ab kommendem Montag auf Umleitungen und Fahrplanänderungen einstellen. Weil die Strecke durch den Adelheidring an den Damaschkeplatz angebunden werden soll, wird dieser bis Anfang September gesperrt.
Bildrechte: MDR/Luca Deutschländer
Annegret Kramp-Karrenbauer wird von Hauptmann Ronny Grille aus einem mobilen Rettungszentrum begleitet.
Dienstag, 10. August 2021 – Verteidigungsministerin besucht Weißenfels:
Das Sanitätsregiment Weißenfels wird für zwei Jahre einer NATO-Gruppe zugeordnet, die im Krisenfall schnell beim Einsatz vor Ort sein muss. Das hat Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) bei einem Besuch am Dienstag angekündigt.
Bildrechte: dpa
Auf einer Anzeigetafel werden im Hauptbahnhof beim Streik der Lokführergewerkschaft GDL Zugausfälle angezeigt
Mittwoch, 11. August 2021 – Reisende sitzen wegen Bahnstreik fest:
Bahnreisende in Sachsen-Anhalt mussten in diesen Tagen viel Geduld haben: Die GDL-Lokführer bei der Deutschen Bahn haben gestreikt. Viele Zugverbindungen fielen aus.
Bildrechte: dpa
Ausgebrannter Döner-Laden aus der Vogelperspektive, im Hintergrund Feuerwehrmänner im Einsatz.
Mittwoch, 11. August 2021 – Mehrere hunderttausend Euro Schaden nach Brand in Magdeburg:
In Magdeburg hat sich eine Zündelei zu einem Großbrand entwickelt. Ein Jugendlicher soll einen Werbeprospekt in einem Mülleimer angezündet haben. Das Feuer weitete sich aus und richtete einen hohen Schaden an.
Bildrechte: TNN
Elena Bordacconi, Meisterschülerin an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein in Halle/Saale, steht in der Galerie der Hochschule vor ihrer Arbeit mit Papieren aus Abaca-Fasern und Naturfarbstoffen
Donnerstag, 12. August 2021 – Burg-Abschlussarbeiten in Halle erstmals gemeinsam zu sehen:
Die Meisterschülerinnen und -schüler der Kunsthochschule Burg Giebichenstein in Halle stellen ihre Arbeiten erstmals gemeinsam aus. Unter dem Motto "take-off" sind sie bis Anfang September in der Galerie im Volkspark zu sehen.
Bildrechte: dpa
Kirchturm Harzgerode
Donnerstag, 12. August 2021 – Neue Glocken warten auf ihren Turm in Harzgerode:
Für die Harzgeröder Kirchengemeinde sind drei neue Bronzeglocken gegossen worden. Die stehen nun im Kirchenschiff und warten, dass sie in den Turm können. Der wird gerade saniert und bereitet Kopfzerbrechen.
Bildrechte: MDR/ Carsten Reuß
Richtfest Stabkirche Stiege
Freitag, 13. August 2021 – Richtfest an der Stabkirche in Stiege:
Seit 1905 stand die in der Region einmalige Stabkirche Stiege mitten im Wald. Seit dem Frühjahr war sie abgebaut und im Ortskern wieder aufgebaut worden. Am Freitag war Richtfest.
Bildrechte: MDR/Johannes Schwarzer
Eine junge Frau schaut lächelnd in die Kamera.
Freitag, 13. August 2021 – Queer aufwachsen auf dem Land:
Die evangelische Kirchengemeinde im burgenländischen Laucha ist für die 28-jährige Bianca Zelisinski seit ihrer Jugend ein wichtiger Ort. Hier sang sie nicht nur im Chor und trat den Pfadfinderinnen bei, hier wurde sie auch als homosexuelle Frau selbstverständlich akzeptiert.
Bildrechte: MDR/Ann-Kathrin Canjé
Christopher Street Day in Magdeburg 2021
Samstag, 15. August 2021 – 20. Christopher Street Day in Magdeburg:
Mit einem farbenfrohen Umzug riefen tausende Demonstrantinnen und Demonstranten nach mehr Rechten für queere Menschen. Unter dem Motto "Ein flotter Dreier fürs Grundgesetz" forderte man, ein Diskriminierungsverbot aufgrund sexueller Identität in das Grundgesetz aufzunehmen.
Bildrechte: MDR/Marc Weyrich
Unter der Sternenkuppel im zukünftigen Planetarium in Halle/Saale steht Dirk Schlesier, Leiter des Planetariums. Mit dem Bau entsteht eines der modernsten Planetarien Deutschlands. Zuletzt wurde die Kuppel installiert. Sie besteht aus 144 Aluminium-Segmenten und misst an der Basis einen Durchmesser von zwölf Metern. Produziert wurde die sechs Tonnen schwere Kuppel in Ohio, USA und ist im Herzen des Planetariums untergebracht. Rund 100 Zuschauer sollen voraussichtlich ab Frühjahr 2022 unter dem Himmelszelt Platz finden und in den Sternenhimmel schauen können. Die Baukosten sind indes auf etwa 21 Millionen Euro gestiegen.
Samstag, 16. August 2021 – Das neue Planetarium in Halle nimmt Gestalt an:
Das Planetarium in Halle soll eines der modernsten Europas werden. Die 144 Aluminium-Segmente für die neue Sternenkuppel stehen bereits. Mit einem Durchmesser von zwölf Metern soll sie spätestens ab Juni 2022 110 Menschen Platz bieten.
Bildrechte: dpa
Alle (12) Bilder anzeigen

Mehr aus Sachsen-Anhalt