Bilder der Woche SPD-Entscheid, Kunst aus Müll in Halle und Hochwasser im Harz

Im Harz steigen nach Dauerregen die Flusspegel, in Halle zeigt eine Ausstellung Kunstwerke aus Abfall und die SPD-Mitglieder stimmen dem Koalitionsvertrag mit CDU und FDP zu – die Bilder der Woche.

Ein Jugendlicher im Rollstuhl beobachtet die Rennstrecke.
Montag, 30. August – Mit dem "Wünschewagen" auf die Rennstrecke in Oschersleben
Durch das Projekt "Wünschewagen" konnte der schwerkranke Kevin auf die Rennstrecke in Oschersleben: Er wollte unbedingt mit einem schnellen Sportwagen über eine Rennstrecke rasen und war überwältigt. Mit dem Projekt des Arbeiter-Samariter-Bundes werden schwerkranken Menschen Träume erfüllt, die sie sich anders nicht mehr erfüllen können.
Bildrechte: MDR/Andrea Seifert
Ein Jugendlicher im Rollstuhl beobachtet die Rennstrecke.
Montag, 30. August – Mit dem "Wünschewagen" auf die Rennstrecke in Oschersleben
Durch das Projekt "Wünschewagen" konnte der schwerkranke Kevin auf die Rennstrecke in Oschersleben: Er wollte unbedingt mit einem schnellen Sportwagen über eine Rennstrecke rasen und war überwältigt. Mit dem Projekt des Arbeiter-Samariter-Bundes werden schwerkranken Menschen Träume erfüllt, die sie sich anders nicht mehr erfüllen können.
Bildrechte: MDR/Andrea Seifert
Holzboote an der Decke
Montag, 30. August – Wenn 100 Boote auf dem Trocknen hängen
Mit Holzbooten, die von einer Scheunendecke herabhängen, soll die weltweite Wasserknappheit in den Fokus gerückt werden. Ganze 100 Boote sind dort oben angebracht. Sie bilden den Kern einer Performance-Schau, die im Huy im Landkreis Harz eröffnet hat.
Bildrechte: MDR/Carsten Reuß
Dauerregen: Flusspegel im Harz gestiegen
Montag, 30. August – Flusspegel im Harz durch Dauerregen gestiegen
Im Harz sind die Flusspegel der Holtemme und Ilse weiter gestiegen. Stand Montag gilt dort Warnstufe eins von vier. Dem Landesbetrieb für Hochwasserschutz zufolge besteht für Anwohner aber noch keine Gefahr.
Bildrechte: Landesfunkhaus Magdeburg
Das Luftbild einer Kreisstraße zeigt ein Straßenpflaster mit FDJ-Symbol und der Schrift "Straße der Jugend"
Montag, 30. August – Historisches FDJ-Straßenpflaster wird versetzt
Nach 60 Jahren wird das historische Pflastermosaik zur Erinnerung an den Einsatz der FDJ-Jugend in der Wische versetzt. Hintergrund sind Straßenarbeiten bei Seehausen in der Altmark. Dafür muss das Denkmal, das in einer Kreuzung liegt, entnommen werden. Es soll ein Stück weiter wieder eingesetzt werden.
Bildrechte: Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt
Menschen stehen Schlange, um auf eine Fähre zu kommen.
Dienstag, 31. August – Elb-Fähre Ferchland-Grieben setzt wieder über
Die Elb-Fähre zwischen Ferchland und Grieben stand mehr als ein Jahr still. Am Dienstag hat sie nun den Betrieb wieder aufgenommen. Für die Anwohnerinnen und Anwohner ist die Fähre eine wichtige Verkehrsverbindung. Sie hatten für ihren Erhalt demonstriert.
Bildrechte: MDR/Marila Zielke
Architekten-Entwurf eines Neubaus neben dem alten Institutsgebäude im Botanischen Garten Halle.
Dienstag, 31. August – Uni Halle investiert Millionen in Botanischen Garten
Neubau am Botanischen Garten der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg: Für 23 Millionen Euro werden ein neues Laborgebäude für die Geobotanik und ein Herbarium errichtet sowie das historische Institutsgebäude saniert. Und das alles trotz der geplanten Einsparungen an der Universität.
Bildrechte: agn Niederberghaus & Partner GmbH
An einer Straßenbahnhaltestelle liegt Schlamm im Gleisbett und auf dem Bahnsteig
Mittwoch, 1. September – Rohrbruch legt Bahn-Ersatzverkehr lahm
Am Bahnhof Magdeburg-Herrenkrug hat am Mittwoch ein Wasserrohrbruch für Probleme gesorgt. Das Wasser hatte Schlamm in die Haltestelle und zwischen die Gleise gespült. Der Straßenbahnverkehr musste eingestellt werden. Dabei ist er wichtig für Pendler nach Burg und Berlin.
Bildrechte: MDR/André Plaul
Geldautomat
Mittwoch, 1. September – Täter knacken Geldautomat in Halle
In Halle haben Unbekannte am frühen Mittwochmorgen erneut einen Geldautomaten aufgebrochen. Eine zunächst vermutete Explosion hat es laut Polizei jedoch nicht gegeben. Die Täter ließen Geldkassetten zurück, deren Inhalt durch geplatzte Farbpatronen verfärbt war.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Bundeswehr mit Pionierpanzer "Dachs" im Fluss
Mittwoch, 1. September – Soldaten aus Havelberg zurück aus Flutgebiet-Einsatz
Bundeswehrsoldaten aus Havelberg beim Aufräumen mit Hilfe des Pionierpanzers "Dachs" im Ahrtal. Der Einsatz im Flutgebiet in Rheinland-Pfalz ist nun beendet. Nach fünf Wochen sind die Einsatzkräfte wohlbehalten zurückgekehrt. Sie waren überwiegend für das Wegräumen des Mülls und Schwemmguts zuständig.
Bildrechte: Bundeswehr Sachsen-Anhalt
#zerowasteart in Halle
Mittwoch, 1. September – #ZeroWasteArt zeigt Kunst aus Müll in Halle
Die Ausstellung #ZeroWasteArt im Hauptbahnhof Halle will für das Thema Müllvermeidung sensibilisieren. Umgeben von Fast Food-Läden soll die aus Müll gefertigte Kunst zu einem bewussteren Umgang mit der Umwelt anregen. Hier zu sehen: der "Kabeldämon" von Hermann Beneke.
Bildrechte: Ole Steffen/MDR
Ortsumfahrung Wedringen wird übergeben
Donnerstag, 2. September – Ortsumfahrung für Wedringen freigegeben
Auf die Ortsumfahrung mussten die Menschen in Wedringen (Landkreis Börde) mehr als 20 Jahre warten. Nun wurde der neue Abschnitt der B71 im Beisein von Verkehrsminister Webel feierlich freigegeben. Tausende Lkw, die täglich durch den kleinen Ort fuhren, sollen damit der Vergangenheit angehören.
Bildrechte: Landkreis Börde
Der Angeklagte und sein Verteidiger im Gerichtssaal im Landgericht Halle
Freitag, 3. September 2021 – Getötetes Kind in Naumburg: Mann muss zehn Jahre in Haft:
Der Mann, der sich auf ein einjähriges Kind aus Naumburg gekniet und es dabei tödlich verletzt hat, muss zehn Jahre in Haft. Das Urteil des Landgerichts Halle fiel am Freitag. Der 27-Jährige bestreitet die Tat.
Bildrechte: MDR/Cornelia Müller
Eine Brücke über eine neu asphaltierte Straße.
Freitag, 3. September 2021 – Neue Brücke über die B80 in Halle freigegeben:
In Halle ist die neue Brücke über die Bundesstraße 80 für den Verkehr freigegeben worden – drei Monate früher als ursprünglich geplant. Die Abfahrt nach Zscherben bleibt jedoch gesperrt.
Bildrechte: MDR/Alexander Kühne
Ein Mann mit Mund-Nasen-Schutz hält einen Stimmzettel hoch.
Sonnabend, 4. September 2021 – Ergebnis des SPD-Mitgliederentscheids über den Koalitionsvertrag steht fest:
Die SPD-Mitglieder in Sachsen-Anhalt haben dem Koalitionsvertrag mit CDU und FDP zugestimmt. 63,4 Prozent der Sozialdemokraten sprachen sich im Mitgliedervotum für ein schwarz-rot-gelbes Regierungsbündnis aus.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Weißhaarige Frau mit Brille hält freudig einen braunen größeren Vogel in den Händen
Sonnabend, 4. September 2021 – Landwirtin aus der Altmark schützt bedrohte Vogelart:
Auf dem Feld von Christiane Löppenberg in Valfitz in der Altmark nisten seltene Wiesenweihen. Mit Drahtgeflechten und dem Verzicht auf Teile ihrer Ernte schützt die Bio-Landwirtin die bedrohten Vögel.
Bildrechte: René Fonger/BUND Salzwedel
Alle (15) Bilder anzeigen

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Eine Collage aus einem verpixelten Bild von IS-Rückkehrerin Leonora, diversen Geldscheinen und einer Zapfsäule. 1 min
Bildrechte: MDR/dpa
1 min 18.05.2022 | 18:01 Uhr

Die drei wichtigsten Themen vom 18. Mai aus Sachsen-Anhalt erfahren Sie hier kurz und knapp in nur 60 Sekunden. Präsentiert von MDR-Redakteurin Viktoria Schackow.

MDR S-ANHALT Mi 18.05.2022 18:00Uhr 00:53 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-achtzehnter-mai-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video