Aufruf DRK sucht Blutspender – Konserven werden knapp

Die Urlaubszeit und die hohen Temperaturen sorgen dafür, dass weniger Menschen Blut spenden. Das hat laut DRK zur Folge, dass Blutspender fehlen und die Bestände an Blutkonserven schrumpfen. Nötig sind dringend mehr Spender.

Blutspende
In Sachsen-Anhalt fehlen Blutkonserven. Das DRK ruft zu Spenden auf. (Symbolbild) Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

In Sachsen-Anhalt fehlen Blutkonserven. Angesichts der Ferien und der zum Teil hohen Temperaturen sei die Spendenbereitschaft rückläufig, sagte Markus Baulke, Sprecher des Blutspendedienstes des Deutschen Roten Kreuzes (DRK).

Im August konnten wir in Sachsen-Anhalt bei bisher 47 Terminen insgesamt 1.945 Blutspender begrüßen. Geplant waren 2.400.

Markus Baulke DRK-Blutspendedienst

Demnach fehlten bereits jetzt, vom 1. bis 9. August, 455 Spender. Im Juli war die Situation nicht besser. Mit 8.500 Blutspenderinnen und -spendern wurde gerechnet. Es erschienen aber nur knapp 7.300.

Wir benötigen zur sicheren Versorgung aller Bundesländer in unserem Versorgungsgebiet einen Mindestbestand von 10.000 Blutpräparaten.

Markus Baulke DRK-Blutspendedienst

Versorgungslage spitzt sich zu

Das Gebiet umfasst Sachsen-Anhalt, Thüringen, Bremen und Niedersachsen. Optimal sei ein Bestand von mehr als 16.000 Präparaten. "Aktuell haben wir aber nur 11.000 Präparate im Bestand", sagte Baulke.

Wichtig sind Blutpräparate laut DRK für Operationen, in der Krebstherapie, bei der Versorgung von Unfallpatienten, bei Geburten und der Behandlung von Herzerkrankungen.

Infos zum Blutspenden

  • Blutspendetermine des DRK finden Sie hier.
  • Telefonische Infos zum Blutspenden bekommen Sie unter der DRK-Service-Nummer 0800 1194911.
  • Tipps und Fragen zum Blutspenden beantwortet das DRK zum nachlesen hier.

Mit Blick auf die Corona-Pandemie betonte Baulke, die Impfung gegen das Virus habe keine Auswirkung auf die Spendefähigkeit. Allerdings werde empfohlen, am Tag der Impfung selbst aufgrund möglicher Impfreaktionen kein Blut zu spenden.

dpa, MDR (Hannes Leonard)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 13. August 2022 | 10:00 Uhr

2 Kommentare

Volker von Alzey vor 7 Wochen

Ich bin zum letzten Termin erschienen, lehnte es aber ab, eine Maske aufzusetzen. Da keine Maskenpflicht besteht, sind diese selbst auferlegten Hürden Hausgemacht. So wie ich , sind einige gegangen.

wer auch immer vor 7 Wochen

Ich möchte spenden, darf als Hepatitisgeheilter aber nicht.
Da verstehe ich die Leute nicht, 30 min. Zeit investierten um zu helfen.

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Eine Collage aus zwei Frauen, die niedergekniet vor Blumenkränzen und einer Synagoge trauern sowie einem E-Scooter in Magdeburg. 1 min
Bildrechte: dpa / mdr
1 min 07.10.2022 | 18:00 Uhr

Die drei wichtigsten Themen vom 7. Oktober aus Sachsen-Anhalt erfahren Sie hier kurz und knapp in nur 60 Sekunden. Präsentiert von MDR-Redakteurin Mara Wunderlich.

MDR S-ANHALT Fr 07.10.2022 18:00Uhr 01:25 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-siebte-oktober-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video