#MDRklärt Das sollten Sie über die Corona-Auffrischungsimpfung wissen

Um einen ausreichenden Schutz zu erlangen, benötigt man eine Auffrischungsimpfung. Das haben die Gesundheitsminister von Bund und Ländern beschlossen. Und die kann man seit September erlangen. Wer für die sogenannte Booster-Impfung berechtigt ist, und was Sie dabei beachten sollten, zeigt #MDRklärt.

Das sollten Sie über die Corona-Auffrischungsimpfung wissen
MDR/Maximilian Fürstenberg Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
Das sollten Sie über die Corona-Auffrischungsimpfung wissen
MDR/Maximilian Fürstenberg Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
Mit der Auffrischungsimpfung sollen die besonders gefährdeten Gruppen, wie ältere Menschen und Pflegbedürftige, im Herbst und Winter bestmöglich geschützt werden. Denn für sie ist das Risiko eines nachlassenden Impfschutzes am größten.
Bildrechte: MDR/pixabay
Die berechtigten Personen sollen die Auffrischung frühestens sechs Monate nach der ersten Impfserie erhalten. Es werden nur die Präparate von Biontech/Pfizer und Moderna verwendet.
Bildrechte: MDR/dpa
Menschen, die bislang nur mit einem Vektorimpfstoff von Astrazeneca oder Johnson & Johnson geimpft wurden, sollen ebenfalls die Möglichkeit einer Dritt-Impfung mit einem mRNA-Impfstoff von Biontech/Pfizer oder Moderna erhalten.
Bildrechte: MDR/picture alliance/dpa | Marcus Brandt
Ob die dritte Impfung wirklich nötig ist, lässt sich nach Angaben von Experten mit der aktuellen Datengrundlage nicht eindeutig sagen. So sei laut Robert Koch-Institut (RKI) noch nicht bekannt, wie lange der Schutz vor einer Infektion mit dem Coronavirus bzw. einer Covid-19-Erkrankung bei vollständig Geimpften anhalte.
Bildrechte: MDR/dpa
Die Ständige Impfkommission (Stiko) in Deutschland hat bislang keine Empfehlung für die Auffrischungsimpfung ausgesprochen. Dafür reiche die Datengrundlage bislang nicht aus, auch wenn man sich nach Angaben von Thomas Mertens, dem Chef der Stiko, intensiv mit der Frage beschäftige.
Bildrechte: MDR/
Texttafel: "Mehr Erklärgrafiken und -videos auf Instagram @mdrklaert"
Bildrechte: MDR/Max Schörm
Alle (7) Bilder anzeigen

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Paul Brenner (Dieter Hallervorden) steht hinter einem Gatter. mit Video
Besitzer Paul Brenner (Dieter Hallervorden) staunt nicht schlecht, dass sich sein hochtalentiertes Sorgenkind "Rock" ausgerechnet von einem Mädchen ohne Reiterfahrung zähmen lässt. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Neue Schönhauser Filmproduktion/Bernd Spauke