Corona-Lage | 24. Februar 2021 Neuinfektionen steigen in Sachsen-Anhalt weiter

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus steigt in Sachsen-Anhalt weiter. Am Mittwoch gab das Sozialministerium weitere 439 Fälle bekannt. So viele Neuinfektionen wurden zuletzt Anfang Februar gemeldet.

Animation einer Corona Viruszelle
Bildrechte: imago images/Panthermedia

In Sachsen-Anhalt meldet das Sozialministerium am Mittwoch 439 weitere Infektionen mit dem Coronavirus. Damit ist die Zahl der Neuinfektionen im Vergleich zum Vortag so hoch wie seit Anfang Februar nicht mehr. Am Mittwoch vor einer Woche hatte das Land 394 neue gemeldete Fälle gezählt.

Die 7-Tage-Inzidenz liegt nach Zahlen des Landes seit Dienstag unverändert bei 89. Der Inzidenzwert ist nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) von Dienstag auf Mittwoch gesunken. Aktuell liegt der Wert bei 81. Durch Meldeverzüge und verschiedene Veröffentlichungszeiten unterscheiden sich die Zahlen von Land und RKI.

Was bei der 7-Tage-Inzidenz beachtet werden muss

Anhand des Inzidenzwerts kann abgelesen werden, wie stark das momentan Infektionsgeschehen einer Region ist. Allerdings ist an dem Wert allein nicht ablesbar, welche Infektionsgeschehen für einen hohen Wert verantwortlich ist. 50 Fälle in einem eingrenzbaren Cluster – beispielsweise einem Pflegeheim oder einer Feiergesellschaft, die im gleichen Ort wohnt und nicht sehr mobil ist – sind anders zu beurteilen als 50 Fälle, die sich über den gesamten Landkreis verteilen und diffuse oder nicht nachvollziehbare Infektions- und Kontaktketten nach sich ziehen. Noch mehr Informationen dazu finden Sie in diesem Artikel:

Weiterhin hohe Infektionszahlen im Burgenlandkreis

Schätzungsweise 3.673 Menschen sind in Sachsen-Anhalt aktuell mit dem Coronavirus infiziert. Der Landkreis mit den höchsten Infektionsfällen ist weiterhin der Burgenlandkreis mit etwa 650 Infizierten. Die wenigsten Infektionen gibt es derzeit im Landkreis Stendal (80). Damit ist das Infektionsgeschehen in Sachsen-Anhalt weiterhin unterschiedlich.

Mittlerweile haben laut Sozialministerium rund 86.600Menschen in Sachsen-Anhalt die erste und knapp 48.900 die zweite Impfung erhalten. Demnach liegt die Quote für die Erstimpfungen bei 3,95 Prozent und für Zweitimpfungen bei 2,23 Prozent der Bevölkerung.

Sachsen-Anhalts Corona-Daten im Überblick

Alle Zahlen und Grafiken zur Corona-Entwicklung haben wir hier für Sie zusammengefasst:

Hintergründe und Aktuelles zum Coronavirus – unser Newsletter

In unserem Newsletter zur Corona-Lage in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen fassen wir für Sie zusammen, was am Tag wichtig war und was für Sie morgen wichtig wird.

Das Corona-Daten-Update – montags bis freitags um 20 Uhr per Mail in Ihrem Postfach. Hier können Sie den Newsletter abonnieren.

MDR, Sarah Peinelt

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 24. Februar 2021 | 19:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Sachsen-Anhalt