Corona-Lage | 6. März 2021 Kita- und Schulmitarbeiter in Halle und im Burgenlandkreis geimpft

In Halle und im Burgenlandkreis haben am Sonnabend zahlreiche Lehrer, Kita- und Schulmitarbeiter ihre erste Corona-Impfung erhalten. 119.673 Sachsen-Anhalter sind mittlerweile zum ersten Mal geimpft worden. Die Corona-Lage im Überblick.

In Sachsen-Anhalt haben bisher 119.673 Menschen die erste Impfdosis erhalten, wie das Sozialministerium am Samstag berichtet. Am Sonnabend waren unter anderem zahlreiche Kita- und Schulmitarbeiter aus Halle, genau wie Lehrerinnen und Lehrer von weiterführenden Schulen erstgeimpft worden. Die zweite Impfung bekamen in ganz Sachsen-Anhalt bisher 59.993 Menschen. Damit liegt die Quote für die Erstimpfung derzeit bei 5,44 Prozent, die für die Zweitimpfung bei 2,73 Prozent.

7-Tage-Inzidenz bleibt konstant bei 85

Diese Woche hat sich die 7-Tage-Inzidenz des RKI in Sachsen-Anhalt konstant im 85er-Bereich eingependelt. Der Wert des Sozialministeriums ist mit 91,03 stets etwas höher. Die höchste 7-Tage-Inzidenz verzeichnet weiterhin der Burgenlandkreis (162,71), gefolgt vom Saalekreis (127,85) und Halle (116,02). Den geringsten Wert hat der Landkreis Mansfeld-Südharz mit 44,46.

Die 7-Tage-Inzidenz gehört zu den wichtigsten Kennzahlen in der Corona-Pandemie. Sie ist die Summe aller positiven Coronatests innerhalb einer Woche auf 100.000 Einwohner umgerechnet. Das macht das Infektionsgeschehen über Regionen hinweg vergleichbar.

Das Sozialministerium meldet außerdem, dass seit Freitag 200 weitere Personen positiv auf Covid-19 getestet wurden. Die Anzahl der Infizierten seit Pandemiebeginn vor einem Jahr in Sachsen-Anhalt steigt damit auf 62.617.

Als genesen gelten bisher 56.385 Personen. Im Zusammenhang mit Covid-19 starben bisher 2.528 Personen. Die meisten davon im Burgenlandkreis (444).

Laut dem Register der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) sind weiterhin weniger Intensivbetten für Covid-19-Fälle nötig. Derzeit sind 87 Intensiv- und Beatmungsbetten mit einem COVID-19-Patienten belegt. 47 dieser Patienten werden beatmet.

Sachsen-Anhalts Corona-Daten im Überblick

Alle Zahlen und Grafiken zur Corona-Entwicklung haben wir hier für Sie zusammengefasst:

Hintergründe und Aktuelles zum Coronavirus – unser Update

In unserem multimedialen Update zur Corona-Lage in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen fassen wir für Sie zusammen, was am Tag wichtig war und was für Sie morgen wichtig wird.

Das Corona-Daten-Update – montags bis freitags um 20 Uhr per Mail in Ihrem Postfach. Hier können Sie den Newsletter abonnieren.

MDR/Johanna Daher

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 06. März 2021 | 19:00 Uhr

1 Kommentar

horst 63 vor 5 Wochen

Wir haben in Sachen-Anhalt über 5% 1-Impfung und fast 3% 2-Impfung bei dehnen, die wollen. Kann man leider nicht ändern, weil EU und "Bund" unfähig sind.
Wir haben bald "Ostern" und der von Lobbyisten, Chaos-Politikern usw. regierte Bund/EU, kriegen "nicht's auf die Reihe", außer Hr. Spahn's "Falsch-Ansagen" seit 2,5 Monaten.
Ein kleiner ehemaliger Pharma-Unternehmer/Entwickler Hr. Stöcker wird mit Anzeigen belegt, weil er in "Eigenregie", nur mit Selbsttest und Freiwilligen-Test's ein günstiges Mittel entwickelt, und es hilft ? (lt. Merkur u. priv. Sender)
Von unseren Lobby-Politikern im Bund/EU hört man seit Wochen/Monaten nur "Geschwafel" zu Corona. Spahn/Merkel/Leyen hätten ihre zuständigen Leute anweisen müssen, das alle Möglichkeiten genutzt werden, um Anti-Corona-Mittel zu besorgen/testen, auch z.B. "Sputnik V" u.a..
Oder will man dieses nicht, dann müssten diese verantwortlichen Politiker, wegen tausenden Toten auch angezeigt werden !

Mehr aus Sachsen-Anhalt