Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben

Achtung, Augen auf!Das steckt in den Grenzen Sachsen-Anhalts

Stand: 11. Februar 2022, 14:23 Uhr

Sachsen-Anhalt sieht komisch aus. Zumindest der Umriss des Landes. Man muss nur lange genug hinschauen und schon quetschen sich Hexen, Vögel und Könige in die engen Landesgrenzen. Was sehen Sie in Sachsen-Anhalt?

Ein Land mit Ecken und Kanten: Sachsen-Anhalt. Bildrechte: MDR/Max Schörm

Sind wir ehrlich: Bei aller Heimatliebe, Sachsen-Anhalt sieht komisch aus. Irgendwie eckig und ganz anders als kompakte Bundesländer wie Baden-Württemberg oder Hessen.

Wäre man fies, könnte man natürlich behaupten, diese Länder sähen aus wie schnöde Soßenflecken. Aber soweit möchte ja niemand gehen. Trotzdem: Das kantige Sachsen-Anhalt lässt da mehr Raum zum Interpretieren.

Wittenberger Rübennase?

Betrachtet man den Grenzverlauf (vielleicht zu) lange, wird aus dem Wittenberger Zipfel im Osten die Nase eines Mannes. Oder doch der Besen einer Hexe? Und ist die Altmark eigentlich eine Krone?

MDR SACHSEN-ANHALT hat auf Instagram nachgefragt, was die Sachsen-Anhalter selbst in ihrem Land sehen – und einige der kreativsten Vorschläge veranschaulicht.

Augen auf! Das steckt alles in den Grenzen Sachsen-Anhalts

Ein alter, garstiger Mann Bildrechte: MDR/Max Schörm
Eine dicke Ballerina Bildrechte: MDR/Max Schörm
Eine Hexe auf dem Weg zum Blocksberg Bildrechte: MDR/Max Schörm
Ein Kettengeist Bildrechte: MDR/Max Schörm
Der Kopf eines toten Hahns, der von der Decke hängt Bildrechte: MDR/Max Schörm
Ein stattlicher König Bildrechte: MDR/Max Schörm
Ein aufmerksamer Adler Bildrechte: MDR/Max Schörm

Quelle: MDR/mx

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen