Unglück im Landkreis Anhalt-Bitterfeld 31-Jähriger in Zörbig von Strohballen erschlagen

Im Zörbiger Ortsteil Schortewitz ist ein junger Mann bei einem Arbeitsunfall durch herabfallende Strohballen ums Leben gekommen. Der Notarzt konnte am Mittwochabend nur noch den Tod des Mannes aus Wettin-Löbejün feststellen.

Gestapelte Strohballen
In Zörbig ist ein Mann von einem Strohballen erschlagen worden – einzeln wiegt dieser meist weit mehr als 200 Kilogramm. (Symbolbild) Bildrechte: imago images / Steinach

In Zörbig im Landkreis Anhalt-Bitterfeld ist am Mittwochabend ein junger Mann von Strohballen erschlagen wurden. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Arbeitsunfall in der Lagerhalle einer Firma im Ortsteil Schortewitz. Dort fielen nach ersten Erkenntnissen mehrere Strohballen auf den 31-Jährigen.

Der hinzugerufene Notarzt konnte nur noch den Tod des jungen Mannes feststellen. Weitere Hintergründe zu dem Unglück waren zunächst unklar. Die Polizei ermittelt.

MDR/Jana Müller, Luise Kotulla

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 16. September 2021 | 12:30 Uhr

Mehr aus Anhalt, Dessau-Roßlau und Landkreis Wittenberg

Mehr aus Sachsen-Anhalt