"Schmerzlicher Verlust" Tödlicher Unfall auf A9: Bitterfeld trauert um Kulturpalast-Chef Matthias Goßler

Der Chef des Kulturpalastes Bitterfeld, Matthias Goßler, ist bei einem Verkehrsunfall auf der A9 tödlich verunglückt. Der 49-Jährige hatte das Baudenkmal seit vergangenem Jahr durch sein Engagment und seine Pläne geprägt. Bitterfeld-Wolfens Bürgermeister Armin Schenk spricht von einem schmerzlichen Verlust.

Matthias Goßler
Kulturpalast-Cehf Matthias Goßler ist bei einem Unfall auf der A9 ums Leben gekommen. Bildrechte: MDR/Petra Bertram

Der Chef des Bitterfelder Kulturpalastes, Matthias Goßler, ist am Montagmorgen bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 9 bei Vockerode ums Leben gekommen. Das hat die Stadt Bitterfeld-Wolfen MDR SACHSEN-ANHALT bestätigt.

Der Wagen des 49-Jährigen war laut Polizei gegen 1:30 Uhr in Richtung München aus bislang ungeklärter Ursache ins Schleudern geraten. Er durchbrach die rechte Leitplanke, überschlug sich mehrfach und kam im Straßengraben auf der Seite zum Liegen.

19-jährige Beifahrerin schwer verletzt

Goßler starb nach Polizeiangaben noch an der Unfallstelle. Seine 19-jährige Beifahrerin sei schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert worden.

Bitterfeld-Wolfens Oberbürgermeister Armin Schenk spricht von einem schmerzlichen Verlust. Die Nachricht vom plötzlichen Tod sei ein großer Schock gewesen.

Bitterfeld-Wolfen verliert einen zuverlässigen Partner, Freund und Visionär.

Bitterfeld-Wolfens Oberbürgermeister Armin Schenk

Goßler organisierte Großveranstaltungen

Goßler hatte vor geraumer Zeit den Bitterfelder Kulturpalast übernommen und begonnen einen multifunktionellen Veranstaltungsort zu entwickeln. Der Sandersdorfer hatte zudem immer wieder große Veranstaltungen organisiert – zuletzt das Bitterfelder Hafenfest, das erst gestern Abend zu Ende gegangen war. Am 1. Juli beginnt im Kulturplast das "Osten" Festival.

Bildergalerie Der Kulturpalast Bitterfeld - Geliebt, bedroht, gerettet

Kulturpalast Bitterfeld
... ein riesiges Gebäude im neoklassizistischen Stil, wie aus der Zeit gefallen: der Kulturpalast Bitterfeld. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Kulturpalast Bitterfeld
... ein riesiges Gebäude im neoklassizistischen Stil, wie aus der Zeit gefallen: der Kulturpalast Bitterfeld. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Matthias Goßler, neuer Besitzer
Matthias Goßler war als Kind im Zirkel schreibender Schüler. Heute ist er Veranstaltungsmanager und hat eine marktwirtschaftliche Vision für den Kulturpalast, erkämpft dafür einen Haufen Fördergelder. Bildrechte: MDR/Petra Bertram
Alle (2) Bilder anzeigen

MDR (Martin Krause, Daniel Salpius)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 20. Juni 2022 | 15:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Anhalt-Bitterfeld, Dessau-Roßlau und Wittenberg

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Eine Collage aus einem Bild von einem Wolf und einem Bild von einer Frau mit Mund-/Nasenschutz in der Bahn. 1 min
Bildrechte: MDR/imago
1 min 29.11.2022 | 18:00 Uhr

150 Wölfe, Sparen im Supermarkt, Maskenpflicht in Bus und Bahn – die drei wichtigsten Themen vom 29. November aus Sachsen-Anhalt kurz und knapp in nur 60 Sekunden. Präsentiert von MDR-Redakteur Julian Mengler.

MDR S-ANHALT Di 29.11.2022 18:00Uhr 01:20 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-neunundzwanzigster-november-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video