Solar Valley in Sachsen-Anhalt Solarfabrik in Thalheim startet Testbetrieb

In Thalheim bei Bitterfeld-Wolfen (Landkreis Anhalt-Bitterfeld) stellt ein Schweizer Konstrukteur von Photovoltaikanlagen nun in Eigenregie Solarzellen her. Nach Informationen von MDR SACHSEN-ANHALT hat die Firma Meyer-Burger am Montag mit dem Probebetrieb mit 200 Beschäftigten begonnen. In zwei bis drei Wochen soll die Massenfertigung anlaufen.

Ein Schild weist an einer Straße vor einem Solarpark zum Solar Valley in Bitterfeld-Wolfen
Im Solar Valley werden wieder Solarzellen hergestellt. Bildrechte: dpa

Meyer-Burger plant demnach, in einer früheren Sovello-Halle dünne, kristalline Solarzellen zu fertigen, die einen deutlich höheren Wirkungsgrad als die Produkte der Konkurrenz haben und deutlich langlebiger sein. Die Solarmodul-Produktion soll dann in Freiberg in Sachsen erfolgen. Das Unternehmen verspricht sich davon kürzere Lieferwege, weniger Rohstoffverbrauch und bessere Garantieleistungen. Dem Vernehmen nach sollen bereits große Teile der ersten Produktion verkauft worden sein.

Der Solarmarkt zieht derzeit weltweit an. Trotzdem sind sich Experten über die Chancen des Schweizer Unternehmens uneins. Der Bundesverband der Solarwirtschaft und das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme sehen die Zeit gekommen, dass die Solarbranche nach Europa zurückkehrt. Als ein Grund wird die Corona-Pandemie genannt, die Nachteile der Globalisierung aufgezeigt habe. Außerdem wollten wegen des Klimawandels viele ihre Häuser jetzt mit Solaranlagen ausstatten.

Marktforscher sind bei Zukunftsaussichten uneins

Andere Marktforscher glauben nicht an eine Renaissance der Solarindustrie und rechnen mit einem Preiskampf von Seiten der Chinesen, die derzeit 90 Prozent des Weltmarkts dominieren. Demnach könnten die Chinesen die Konkurrenz mit Verkaufspreisen ausschalten, die nicht mehr wirtschaftlich sind.

MDR/André Damm, Mario Köhne

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 05. Juli 2021 | 12:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Anhalt-Bitterfeld, Dessau-Roßlau und Wittenberg

Mehr aus Sachsen-Anhalt