Von Zerbster Firma restauriert Bauhaus-Buchstaben sollen zurückkehren

Wind und Wetter hatten den sieben Buchstaben des Bauhauses in Dessau in den letzten Jahrzehnten extrem zugesetzt. Im Zuge der Fassadensanierung des Bauhaus-Gebäudes sind deshalb auch gleich die Buchstaben überholt worden. Schon bald soll der Schriftzug wieder angebracht werden.

Zwei große Blechbuchstaben lehnen an einer Stange.
Der markante "Bauhaus"-Schriftzug soll noch in dieser Woche montiert werden. Bildrechte: MDR/Susanne Reh

Der berühmte Bauhaus-Schriftzug am historischen Bauhaus-Gebäude in Dessau soll so schnell wie möglich zurückkehren. Das hat die Metallbaufirma aus Zerbst im Landkreis Anhalt-Bitterfeld, die die Buchstaben restauriert, angekündigt. Chef Michael Erxleben erklärte MDR SACHSEN-ANHALT, die Farbe sei abgeplatzt. An den Buchstaben habe es Korrosionsschäden gegeben. In den vergangenen Wochen sei der Rost von den sieben Buchstaben entfernt und eine neue Farbschutzschicht aufgebracht worden.

Aktuell wird an dem Gebäude noch die Fassade saniert. Das Bauhaus in Dessau ist eine von sechs Welterbestätten in Sachsen-Anhalt. Das Zerbster Unternehmen arbeitet parallel auch an der Erneuerung des Schriftzuges am Pergamonmuseum in Berlin.

Quickiepedia - Meine Heimat - Videovorschaubilder 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Das Bauhaus-Museum Dessau wurde nach Plänen des spanische Büro González Hinz Zabala errichtet und im September 2019 eröffnet.

01:39 min

https://www.mdr.de/meine-heimat/quickiepedia-bauhaus-dessau-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

MDR/Susanne Reh/Oliver Leiste

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 12. Oktober 2021 | 15:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Dessau-Roßlau, Anhalt und Landkreis Wittenberg

Mehr aus Sachsen-Anhalt