Vorsicht vor Zeckenbissen Dessau-Roßlau erstmals zum FSME-Risikogebiet erklärt

Dessau-Roßlau gehört ab sofort zu den FSME-Risikogebieten. Es ist die erste Region in Sachsen-Anhalt, die zu einem Risikogebiet der von Zecken übertragenen Hirnhautentzündung erklärt wurde.

Zecke auf einem Arm
Zecken können die Hirnhautentzündung FSME übertragen. Bildrechte: imago/Steffen Schellhorn

Die Stadt Dessau-Roßlau gehört ab sofort zu den FSME-Risikogebieten. Das geht aus einem aktuellen Bericht des Robert-Koch-Instituts (RKI) hervor. Damit wurde erstmals eine Region in Sachsen-Anhalt zu einem Risikogebiet der von Zecken übertragenen Hirnhautentzündung erklärt.

Starker Anstieg der FSME-Fallzahlen

2020 wurden mit 704 FSME-Erkrankungen so viele wie noch nie seit Beginn der Datenerfassung im Jahr 2001 gemeldet. Ein Fall verlief den Angaben zufolge tödlich. Im Vorjahr hatte die Zahl der FSME-Fälle noch bei 445, im bislang fallstärksten Jahr 2018 bei 583 gelegen. Ob der Anstieg während der Corona-Pandemie möglicherweise mit einem veränderten Freizeitverhalten zusammenhängt, werde derzeit noch untersucht, heißt es im Bericht.

Auch in Sachsen und Thüringen neue Risikogebiete

Dem Bericht zufolge sind fünf Regionen in Deutschland neu als Risikogebiete eingestuft worden. Dazu zählt auch der Kreis Mittelsachsen (Sachsen) sowie Kreis Weimarer Land (Thüringen). Insgesamt sind laut RKI 169 Kreise als FSME-Risikogebiete definiert. In diesen Regionen wird Menschen, die zum Beispiel in der Freizeit oder beruflich mit Zecken in Berührung kommen könnten, eine FSME-Impfung empfohlen. Die Impfquoten in den betroffenen Regionen seien aber oft noch sehr niedrig, so das RKI weiter.

Generell bestehe in Deutschland ein Risiko für eine FSME-Infektion vor allem im südöstlichen Thüringen und in Sachsen sowie in Bayern, Baden-Württemberg und Südhessen, so das RKI. Einzelne Risikogebiete befänden sich zudem in Mittelhessen, im Saarland, in Rheinland-Pfalz und in Niedersachsen.

Mehr zum Thema

MDR/mar

0 Kommentare

Mehr aus Dessau-Roßlau, Anhalt und Landkreis Wittenberg

Mehr aus Sachsen-Anhalt