Gartenreich Schlösser in Dessau-Wörlitz öffnen wieder

Nach einer monatelangen coronabedingten Pause öffnen in Sachsen-Anhalt viele Museen und Schlösser – auch im Gartenreich Dessau-Wörlitz. Allerdings gibt es Auflagen, die eingehalten werden müssen.

Festsaal Schloss Wörlitz
Wieder zu besichtigen: das Schloss Wörlitz Bildrechte: Heinz Fräßdorf, Kulturstiftung Dessau-Wörlitz

Im Gartenreich Dessau-Wörlitz haben seit Samstagmorgen die Schlösser wieder geöffnet. Besucher müssen sich vorab ihre Eintrittskarten für ein bestimmtes Zeitfenster kaufen. Das betrifft die Häuser in Wörlitz, als auch in Mosigkau und das Luisium.

In den Museen werden die Kontaktdaten erfasst, zusätzlich gelten die gängigen Hygiene- und Abstandsgebote. Voraussichtlich wird der Gondel- und Fährbetrieb am 1. April starten können.

Kein traditionelles Frühlingsfest

Normalerweise würden die Gastronomen und Hoteliers am Samstag mit dem traditionellen Frühlingserwachen in die neue Tourismussaison starten. Das Frühlingsfest ist allerdings coronabedingt abgesagt.

Die Öffnung von Museen und Schlössern wird durch die aktuelle Corona-Eindämmungsverordnung gedeckt unter der Voraussetzung einer Inzidenz von 50 bis 100. Unter Berücksichtigung des aktuellen Infektionsgeschehens obliegt die Verantwortung zur Wiedereröffnung den Museen, Gedenkstätten und ihren Trägereinrichtungen.

Mehr zum Thema

Quickiepedia 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR FERNSEHEN Sa 26.09.2020 18:50Uhr 01:53 min

https://www.mdr.de/meine-heimat/sachsen-anhalt-parks-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

MDR/Susanne Reh, Max Schörm

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | MDR SACHSEN-ANHALT | 20. März 2021 | 09:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Dessau-Roßlau, Anhalt und Landkreis Wittenberg

Mehr aus Sachsen-Anhalt